Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Allgemeiner Tomatensorten Threat

auf Wunsch von Dorfgärtner

 

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Inzwischen haben wir übrigens schon zwölf unserer 88 Pflanzen verschenken können :-) Dann müsssen wir ja nur noch gut 40 verschenken

Dorothee hat auf diesen Beitrag reagiert.
Dorothee
»Wer der Gartenleidenschaft verfiel, ist noch nie geheilt worden. Er fühlt sich immer tiefer in sie verstrickt.« – Karl Foerster
Zitat von Dorfgärtner am 13. Mai 2021, 22:15 Uhr

Inzwischen haben wir übrigens schon zwölf unserer 88 Pflanzen verschenken können :-) Dann müsssen wir ja nur noch gut 40 verschenken

Du solltest nicht "müssen und konnten" sagen, das hieße ja du dankst den Menschen denen du etwas besonderes schenkst. Deine selbstgezogenen Tomatenpflanzen gibt es in keinem Gartencenter und sie sind was besonderes. Die verschenkst du nur, großzügig wie du bist, an Menschen die solche Pflanzen auch schätzen und "dir" danke sagen.

Ich rede aus Erfahrung, man nimmt immer gerne anderen etwas ab, immerhin spart das ja mind. 3 € für eine Pflanze aus der Gärtnerei. Meine Nachbarin nimmt mir seit 3 Jahren überzählige Tomatenpflanzen ab. Ich seh die dann von meinem Küchenfenster aus wachsen. Ich habe aber in den 3 Jahren noch nie gehört "deine Tomaten sind toll und schmecken gut" oder das ich mal etwas von ihr bekommen hätte. Letztes Jahr meinte sie ob sie die Töpfe behalten könne. Irgendwie hatte ich immer das Gefühl das etwas nicht stimmt. Dieses Jahr hab ich ganz bewusst sehr wenig ausgesät und hab auch keine Pflanzen übrig. Gestern stand Nachbarin vor der Tür und fragte ob ich wieder Überzählige hätte die sie mir abnehmen würde. Nein hatte ich leider nicht. Schade meinte sie, deine waren immer so gut. Da wusste ich was nicht stimmte, es fehlte einfach die Wertschätzung, auch an der Schöpfung.

Kirsten, Dorothee und Dorfgärtner haben auf diesen Beitrag reagiert.
KirstenDorotheeDorfgärtner
Viele Gärtner haben eine Meise

und welche im einzelnen hast du gesät, lieber Dorfgärtner? Das wäre spannender

Zu hegen und zu pflegen sei bereit, das Wachsen überlaß der Zeit.

Dieses Jahr habe ich erstmals selbst Tomaten aus Samen gezogen. Dank des STPs gab es mehr Auswahl, als ich anbauen kann. Entschieden habe ich mich für die Fleischtomaten Ochsenherz, Nonna Antonina, Ficarazzi und Lemonnij Giant. Außerdem  noch Grenn Bellpepper und Japanischer schwarzer Trüffel sowie die kleinen Tomatensorten Antho violett und eine gelbe Wildtomate.

Ich bin sehr gespannt, wie die Früchte werden und ob sie schmecken. Sonst hatte ich nur Cocktailtomaten aus dem Gartencenter.

Malefiz hat auf diesen Beitrag reagiert.
Malefiz
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen