Saatgut

Benutzeravatar
Amarille
Beiträge: 445
Registriert: Mi 3. Feb 2021, 18:54
Hat sich bedankt: 539 Mal
Danksagung erhalten: 416 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Saatgut

Beitrag von Amarille »

Eine Informationsbroschüre zum Einsteigen und Auffrischen

https://www.ig-saatgut.de/media/ig_bros ... seiten.pdf


https://www.ig-saatgut.de/
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt!
Benutzeravatar
Simbienchen
Beiträge: 1001
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 11:41
Hat sich bedankt: 1026 Mal
Danksagung erhalten: 852 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Saatgut

Beitrag von Simbienchen »

Diese Broschüre ist ja mal klasse! :thumb
Darin wird alles richtig gut erklärt....

Danke :dafuer
"Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde!"
Benutzeravatar
Ann1981
Beiträge: 447
Registriert: Do 20. Jan 2022, 10:12
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 275 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Saatgut

Beitrag von Ann1981 »

Amarille hat geschrieben: Fr 22. Dez 2023, 17:24 ...in dieser Zeit kann man sich nur noch auf die Lobby verlassen. Im Börsenhandel wird eher mit Zustimmung gepokert
Eine Lobby ist nur eine Interessengruppe und nicht per se "schlecht". Leider raufen sich Interessenten ohne große wirtschaftliche Absichten zu selten oder zu wenig zusammen. Eine Lobby aus Privatgärtnern, Gemüse- und Kleinbauern könnte zusammen auch eine beachtliche wirtschaftliche Macht stellen, ist aber wegen der Vielzahl und Dezentralisierung schwer zu organisieren.
"Das Äußere einer Pflanze ist nur die Hälfte ihrer Wirklichkeit." (Wolle Goethe)
Benutzeravatar
Tidofelder
Beiträge: 813
Registriert: Fr 7. Mai 2021, 21:24
Wohnort: Norden
Hortus-Name: Hortus Passiflorus
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 771 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Saatgut

Beitrag von Tidofelder »

Trotzdem muss die Frage gestellt werden, wie die wachsende Weltbevölkerung in Zukunft ernährt werden soll. Ökologische Landwirtschaft ist auch nicht das Allheilmittel.
Benutzeravatar
Amarille
Beiträge: 445
Registriert: Mi 3. Feb 2021, 18:54
Hat sich bedankt: 539 Mal
Danksagung erhalten: 416 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Saatgut

Beitrag von Amarille »

Da hast du natürlich Recht, aber findet man die Lösungen nicht zuerst in Urban Farming, Aquaponik, Gardenmarket, Ressourcennutzung etc., da gibt's schon einige erfolgreiche Beispiele. Aber diese Lösungen sind natürlich aufwendiger und würden auch keinem einzelnen Unternehmen den Gewinn schenken.
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt!
Primulaveris
Beiträge: 705
Registriert: Fr 12. Apr 2019, 23:19
Hat sich bedankt: 874 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Saatgut

Beitrag von Primulaveris »

Tidofelder hat geschrieben: Mi 27. Dez 2023, 13:59 Trotzdem muss die Frage gestellt werden, wie die wachsende Weltbevölkerung in Zukunft ernährt werden soll. Ökologische Landwirtschaft ist auch nicht das Allheilmittel.
So wird gesagt.
Ich persönlich glaube momentan nicht, dass das stimmt.
Wir können es leider nicht ausprobieren... Ich fände so eine Challenge ja interessant.

Ich glaube, dass die kleineren Erträge bei Bioanbau besonders bei großen Flächen und Monokulturen eine Rolle spielen und vieles mit Kleingliedrigkeit und Vor-Ort-Produktion aufgefangen werden könnte. Wenn wir dann noch aufhören, ein Drittel aller Lebensmittel zu vernichten und Tiere auf die hergebrachte Weise auszubeuten, wäre eine Menge gewonnen.
Und dann gibt es noch das absurde Subventionssystem, das dazu da ist, bäuerliche Landwirtschaft, Landschaften und Böden weltweit zu zerstören. Wenn wir wollen, dass Landwirtschaft, Klima- und Artenschutz zusammengehen, müssen wir genau DAS finanziell unterstützen. Schon jetzt sind die Kosten durch Erosion, Insektenschwund etc. ein Vielfaches höher. Aber das wollen "wir" offenbar nicht sehen.

Ich glaube, dass die höhere Produktivität agrarchemisch abhängiger Landwirtschaft ein Märchen ist.
tree12
Beiträge: 616
Registriert: Sa 6. Apr 2019, 10:40
Hat sich bedankt: 837 Mal
Danksagung erhalten: 719 Mal

Re: Saatgut

Beitrag von tree12 »

Es gibt durchaus Experten, die sagen, man könnte mit ökologischer Landwirtschaft die Weltbevölkerung ernähren.

Z. B. gäbe es ja keine unfruchtbaren, weil völlig ausgelaugten Böden mehr. Wenn wir alle viel weniger tierische Lebensmittel verzehrten, würden viele Flächen frei für den Gemüseanbau (Wegfall von Ställen und Lagerflächen für tierischen Mist und Tierfutter sowie von Feldern und Wiesen für die Tierfuttergewinnung).

Und es würde nicht gleich wieder ein ganzes Feld voller Salatköpfe umgebrochen, nur weil diese für den Handel "zu klein" sind (habe ich mal in einer Doku gesehen und war erschüttert). Lebensmittel würden eine neue Wertschätzung erfahren, weil sie (zumindest anfangs) teurer wären, man würde also gezielter einkaufen und kaum noch etwas wegwerfen.

Ich persönlich glaube daran. Das Märchen vom "Geht auf keinen Fall!!" spielt der Agrarindustrie in die Hände und wird sicherlich gerne von ihr weiterverbreitet. Man will ja die Landwirte gerne in der Abhängigkeit festhalten.
Benutzeravatar
Amarille
Beiträge: 445
Registriert: Mi 3. Feb 2021, 18:54
Hat sich bedankt: 539 Mal
Danksagung erhalten: 416 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Saatgut

Beitrag von Amarille »

Arche Noah hat einen berührenden Film auf YouTube eingestellt mit der Bitte diesen an Freunde weiter zu geben.

Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt!
Primulaveris
Beiträge: 705
Registriert: Fr 12. Apr 2019, 23:19
Hat sich bedankt: 874 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Saatgut

Beitrag von Primulaveris »

Schöner Film. Es tut auch immer gut zu sehen, dass es überall Menschen gibt, denen es nicht a. A. vorbei geht, was ihr "täglich Brot" ist, übertragen wie wörtlich.
Primulaveris
Beiträge: 705
Registriert: Fr 12. Apr 2019, 23:19
Hat sich bedankt: 874 Mal
Danksagung erhalten: 514 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Saatgut

Beitrag von Primulaveris »

Protestaktion von Arche Noah - es wird immer dringlicher, die Abstimmung steht unmittelbar bevor, und wenn kein "Wunder" bzw. Protest geschieht, wird Gentechnik einfach "freigelassen".

https://respond.arche-noah.at/newslette ... jetzt.html
Antworten

Zurück zu „Vermehrung/ Vorziehen“