[Weg] Auf dem Weg zum Hortus

Garten und andere Grünflächen auf dem Weg zum Hortus / Hortanen Habitat
Benutzeravatar
SchwurbelfreierGarten
Beiträge: 463
Registriert: So 17. Jul 2022, 21:10
Wohnort: nähe Böblingen
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal
Kontaktdaten:

[Weg] Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von SchwurbelfreierGarten »

Hortus-Name: Auf dem Weg zum Hortus
Bedeutung des Hortus-Namens: Ich hab noch viel zu tun
Dein Name: Anonymous
Postleitzahl (oder franz. Region): Nähe Böblingen
Hortus-Ort: Nähe Böblingen
Hortus-Land:Deutschland
Größe in m2: (Grundstück incl Haus und Nebengebäuden 1000qm)


Hallo, Seit ungefähr 2020 versuche ich die grüne Wüste (aka Rasen) in meinem Garten in einen Hortus umzuwandeln. Dazu habe ich jede Menge Bäume und Sträucher in die Pufferzone gesetzt wie:
- Haselnuss
- Eberesche
- Apfelbaum
- Zitronenfalterbaum (Faulbaum)
- Maibeere
- Felsenbirnen
- Mispel
- Holunder
- Süß und Sauerkirschen
- Heidelbeeren und Blaubeeren
- Preiselbeeren
- Stachelbeeren
- Johannisbeeren
- Himbeeren
- ein alter Wein war vorhanden, ein neue kam hinzu)
- Josta
- Aronia
- Sanddorn
- Kornellkirschen
- Traubenkirsche
- Kreuzdorn
- Weißdorn (eingriffelig)
- Pfaffenhütchen
- Wildrosen(u.a. Ackerrose, Blaue Hechtrose, Alpen-Heckenrose, Filzrose)
- Ramblerrose Bobby James (mein Alter Apfelbaum ist am absterben, ich hoffe er bekommt so eine Zukunft als Träger der Rose)
- Färberginster
- Schlehe
- Berberitze
- Vogelkirsche
- Stechpalme
- Eibenhecke
Ohne unseren Einfluss gibts hier auch noch
- roter Hartriegel
- eine Wildrose
- Linguster
- Hainbuche
(hab bestimmt was vergessen)
An Modulen in der Hotspot- und Pufferzone habe ich angelegt:
- Trockenmauern
- Steinhaufen/Pyramiden
- Totholzhaufen
- Reisighaufen
- Käferkeller
- Sumpf (Substrat: Kies und Schotter)
- Kiesbeet
- Hügelbeet
- Trocken-Mager-Hochbeet
- Wurzeln
- stehendes Totholz
- torffreies Moor
Dazu habe ich an vielen Ecken versucht heimische Blumen zu fördern, das klappt mal besser und mal schlechter. Der Sport und Spielrasen macht mir da mit seiner Ausbreitungswut immer wieder Probleme, den Rest erledigen dann die Schnecken.
Ansonsten experimentiere ich derzeit stark mit Torfersatz und habe mir ein Moor aus Pinienrinde, Sand und Kokosfaser geschaffen. Nachdem das aktuell recht vielversprechend aussieht, habe ich meine neuen Heidelbeeren und Preiselbeeren in ein ähnliches Substrat gesetzt und bin sehr gespannt ob das funktioniert.
Mein Garten liegt in der Nähe von Böblingen. Er ist nicht in der Karte eingetragen, aber Besuch ist dennoch willkommen. Anfragen gerne über die Privaten Nachrichten.
Über meine Änderungen und Experimente berichte ich in meinem Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/@aufdemwegzumhortus

Mein Beitrag im alten Forum: https://hortus-netzwerk.de/forum/topic/ ... seit-2020/
Dateianhänge
IMG_4441_k.JPG
IMG_4441_k.JPG (509.56 KiB) 3847 mal betrachtet
Wire 2023-03-23 at 19-51-50.jpg
Wire 2023-03-23 at 19-51-50.jpg (347.72 KiB) 3847 mal betrachtet
Wire 2023-03-23 at 19-51-31.jpg
Wire 2023-03-23 at 19-51-31.jpg (231.29 KiB) 3847 mal betrachtet
Wire 2023-05-15 at 19-00-57.jpg
Wire 2023-05-15 at 19-00-57.jpg (365.3 KiB) 3847 mal betrachtet
Wire 2023-05-09 at 15-17-06.jpg
Wire 2023-05-09 at 15-17-06.jpg (464.42 KiB) 3847 mal betrachtet
Zuletzt geändert von SchwurbelfreierGarten am Mo 12. Jun 2023, 17:45, insgesamt 13-mal geändert.
Benutzeravatar
SchwurbelfreierGarten
Beiträge: 463
Registriert: So 17. Jul 2022, 21:10
Wohnort: nähe Böblingen
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von SchwurbelfreierGarten »

noch ein paar mehr Eindrücke
Dateianhänge
Wire 2022-06-17 at 19-29-18.jpg
Wire 2022-06-17 at 19-29-18.jpg (269.54 KiB) 3841 mal betrachtet
Wire 2022-06-17 at 19-28-47.jpg
Wire 2022-06-17 at 19-28-47.jpg (340.72 KiB) 3841 mal betrachtet
Wire 2022-06-02 at 19-14-26.jpg
Wire 2022-06-02 at 19-14-26.jpg (179.33 KiB) 3841 mal betrachtet
Wire 2022-06-16 at 20-12-11.jpg
Wire 2022-06-16 at 20-12-11.jpg (514.21 KiB) 3841 mal betrachtet
Ampfer-Rindeneule.jpg
Ampfer-Rindeneule.jpg (210.75 KiB) 3841 mal betrachtet
Benutzeravatar
SchwurbelfreierGarten
Beiträge: 463
Registriert: So 17. Jul 2022, 21:10
Wohnort: nähe Böblingen
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von SchwurbelfreierGarten »

und noch ein paar
Dateianhänge
Wire 2021-05-28 at 11-01-55.jpg
Wire 2021-05-28 at 11-01-55.jpg (197.62 KiB) 3840 mal betrachtet
Wire 2021-05-28 at 11-01-44.jpg
Wire 2021-05-28 at 11-01-44.jpg (204.64 KiB) 3840 mal betrachtet
117404115_10214547346037009_5862896917417188331_n.jpg
117404115_10214547346037009_5862896917417188331_n.jpg (404.17 KiB) 3840 mal betrachtet
119785470_10214757681615267_3793497838325398220_n.jpg
119785470_10214757681615267_3793497838325398220_n.jpg (499.85 KiB) 3840 mal betrachtet
Trauermantel.jpg
Trauermantel.jpg (471.76 KiB) 3840 mal betrachtet
Benutzeravatar
SchwurbelfreierGarten
Beiträge: 463
Registriert: So 17. Jul 2022, 21:10
Wohnort: nähe Böblingen
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von SchwurbelfreierGarten »

Seit diesem Jahr haben wir auch einen festen Bewohner unseres Reisighaufens (das witzige ist, dass meine Frau letztes Jahr noch ein Igelhaus aufstellen wollte, das aber aus diversen Gründen sich zeitlich so verschob, dass es dann nicht geklappt hat). Wir päppeln ihn grade etwas auf, aber er schaut schon ganz gut aus.
Frauke
Beiträge: 67
Registriert: Mo 19. Jul 2021, 19:48
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von Frauke »

SchwurbelfreierGarten hat geschrieben: So 21. Mai 2023, 20:51 und noch ein paar
Das sieht richtig klasse bei euch aus ! Die Arbeit hat sich gelohnt 👌
Benutzeravatar
SchwurbelfreierGarten
Beiträge: 463
Registriert: So 17. Jul 2022, 21:10
Wohnort: nähe Böblingen
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von SchwurbelfreierGarten »

Heute habe ich meine Maulbeere ausgegraben, die ich letztes Jahr gesetzt hatte, weil sie immer noch nicht ausgetrieben hat und tot aussah. Nachdem ich sie raus hatte, sah ich dass nur die Triebspitzen tot waren, aber einige Knospen weiter unten grade aufgehen. Naja, hab ich jetzt halt 2 Maulbeeren :D
Hat da jemand Erfahrung mit?
Benutzeravatar
Erebus
Beiträge: 350
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 09:01
Wohnort: Aubing
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von Erebus »

Wem gehört die Hecke - gruselig
Nicht die Blumen und Bäume,
nur der Garten ist unser Eigentum.
Benutzeravatar
SchwurbelfreierGarten
Beiträge: 463
Registriert: So 17. Jul 2022, 21:10
Wohnort: nähe Böblingen
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von SchwurbelfreierGarten »

die eibe?
Benutzeravatar
Erebus
Beiträge: 350
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 09:01
Wohnort: Aubing
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von Erebus »

ist das Eibe? Sah wie Thuja aus - aber wenn Eibe, wirkt es zumindest recht eng gepflanzt. Die können echt verdammt groß werden
Nicht die Blumen und Bäume,
nur der Garten ist unser Eigentum.
Benutzeravatar
SchwurbelfreierGarten
Beiträge: 463
Registriert: So 17. Jul 2022, 21:10
Wohnort: nähe Böblingen
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 345 Mal
Kontaktdaten:

Re: Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von SchwurbelfreierGarten »

ja, es ist Eibe und es ist dicht gepflanzt worden, damit es schnell zuwächst und den Blick des Hundes auf die Straße und vorbeilaufende Rüden (auch im Winter) behindert. Eibe ist gut schnittverträglich und treibt auch nicht so schlimm aus wie Linguster.
Antworten

Zurück zu „Mein Garten und ich!“