Lehm-Steilwand

Antworten
Benutzeravatar
Somnia
Beiträge: 272
Registriert: Do 21. Nov 2019, 15:09
Hortus-Name: Hortus Somnium
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Lehm-Steilwand

Beitrag von Somnia »

Ich baue in meinem Magerbeet eine Lehmsteilwand. Dazu habe ich die Rückwand bereits aus Ziegeln augfeschichtet, auch als Abgrenzung zum Asthaufen.
Die Seitenwände werden auch als Ziegflmauer gestaltet.
Jetzt die Frage:
Soll ich den Boden auch mit Ziegeln auslegen, um ein Aufsteigen Dr Feuchtigkeit aus dem Boden zu verhindern, oder lieber den Lehm/Sandbank direkt auf dem (eh schon lehmigen) Boden aufbauen?

Rückwand:
Bild

Bild

Ach ja, rechts davon kommt ein kleiner Teich, links davon eine Eidechsenburg.
Benutzeravatar
Somnia
Beiträge: 272
Registriert: Do 21. Nov 2019, 15:09
Hortus-Name: Hortus Somnium
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 267 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Lehm-Steilwand

Beitrag von Somnia »

So, der Ziegelteil ist fertig...
Nach Rücksprache mit Doro wird es keinen Ziegelboden geben.

Bild
tree12
Beiträge: 696
Registriert: Sa 6. Apr 2019, 10:40
Hat sich bedankt: 946 Mal
Danksagung erhalten: 813 Mal

Re: Lehm-Steilwand

Beitrag von tree12 »

Das sieht alles super aus! Wie hast Du Dir das mit dem Lehm denn vorgestellt, ich verstehe nämlich nicht, wo genau der jetzt hin soll...? Hast Du gesehen, daß ich einen Link zu Wildbiene.com eingestellt habe bei den "Insekten", weil Volker Fockenberg jetzt auch passenden Lehm anbietet?
Benutzeravatar
Alma
Beiträge: 617
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 14:56
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 513 Mal

Re: Lehm-Steilwand

Beitrag von Alma »

Sieht auf jeden Fall toll aus.
Aber ich kanns mir auch noch nicht richtig vorstellen.
Du 'verputzt' quasi die Ziegel? Und wie dick?
Ich habe unsere Wandheizung mit Lehm verputzt mit Lehm von einem Abrissfachwerkhaus. Den Lehm streicht man in eine Kiste in der gewünschten Stärke und lässt ihn austrocknen.Bilden sich Risse mischt man Sand dazu und wiederholt das ganze. Solange bis man ein Sand-Lehm-Gemisch hat das nicht mehr reißt beim Trocknen.
Damit das Gemisch gut an der Wand hält wirft man es am besten an die Wand. Das geht auch viel einfacher als hin'schmieren'. Und macht ziemlich Spaß. Ist wie Kuhfladen werfen.

Zu Feuchtigkeit von unten -lass doch unten einfach ein paar cm Abstand zum Boden?
RonB
Beiträge: 134
Registriert: Do 11. Nov 2021, 21:58
Hat sich bedankt: 373 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Lehm-Steilwand

Beitrag von RonB »

Alma hat geschrieben: So 5. Nov 2023, 06:52 Und macht ziemlich Spaß. Ist wie Kuhfladen werfen.
Mit Kuhfladen zu werfen habe ich noch nie gemacht. Ist das dein Hobby? :lol
Benutzeravatar
astriddorothea
Beiträge: 168
Registriert: So 6. Aug 2023, 21:23
Hortus-Name: Anima Verde
Hat sich bedankt: 199 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Lehm-Steilwand

Beitrag von astriddorothea »

Ich würde die Kuhfladen eher in den Lehm mischen. :lol Das hat man hier früher beim Fachwerk-Lehmbau gemacht. Auch einen Fladenanteil in den abschließenden Kalk. Der Effekt ist Wasser abweisend.
„Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“
Antworten

Zurück zu „Sandarien“