[Weg] Auf dem Weg zum Hortus

Garten und andere Grünflächen auf dem Weg zum Hortus / Hortanen Habitat
Benutzeravatar
SchwurbelfreierGarten
Beiträge: 467
Registriert: So 17. Jul 2022, 21:10
Wohnort: nähe Böblingen
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Weg] Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von SchwurbelfreierGarten »

Die Weiße Waldaster (Aster divaricatus) zieht allerlei Insekten an
Dateianhänge
Wire 2023-09-04 at 17-52-21.jpg
Wire 2023-09-04 at 17-52-40.jpg
Wire 2023-09-04 at 17-52-50.jpg
Benutzeravatar
SchwurbelfreierGarten
Beiträge: 467
Registriert: So 17. Jul 2022, 21:10
Wohnort: nähe Böblingen
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Weg] Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von SchwurbelfreierGarten »

Im Rahmen der Bauernhoftage bei unserem BioBauern, haben wir uns mit den Kindern mit Insekten und Tieren auf der Wiese beschäftigt. Nach einigen kurzen Erklärungen zu den Tieren (wusstest Du z.B. dass die Zange am Hinterteil der Ohrenzwicker dafür da ist, um die Flügel zu entfalten und nach Gebrauch wieder einzufalten?) die auf und unter einer Wiese leben, sowie Informationen über der Lebensweise und dem Nistverhalten von Wildbienen, wurden aus Naturmaterialien Insekten gelegt. Im Anschluss ging es dann ab in die Wiese um Insekten mit Becherlupen anzusehen. Unter anderem konnten wir so Tiere wie die Gemeine Waldschwebfliege, Wespenspinne, Falter oder Grashüpfer in Ruhe und aus der Nähe betrachten. Zum Abschluss bekam jedes Kind noch ein Insektentattoo.
Benutzeravatar
SchwurbelfreierGarten
Beiträge: 467
Registriert: So 17. Jul 2022, 21:10
Wohnort: nähe Böblingen
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Weg] Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von SchwurbelfreierGarten »

Dieses Jahr habe ich mich zurückgehalten und nur wenig Zwiebeln u.ä. bestellt.
3 Herbst-Zeitlose
25 Kugellauch
10 Buschwindröschen
10 Netzblatt-Iris
tree12
Beiträge: 768
Registriert: Sa 6. Apr 2019, 10:40
Hat sich bedankt: 1060 Mal
Danksagung erhalten: 890 Mal

Re: [Weg] Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von tree12 »

Und warum hast Du Dich zurückgehalten? Hast Du keinen Platz mehr für noch mehr Pflanzen, wolltest Du Geld sparen oder gab es einen anderen Grund? Ich selber spare im Moment nicht an Pflanzen, weil mir dieses Jahr erst so richtig bewußt geworden ist, daß ich meinen Garten inzwischen sehr gut kenne. Es hat lang gedauert, bis ich jede Ecke richtig einschätzen konnte, was z. B. die Licht- und Schattenverhältnisse angeht. In der Vergangenheit gab es einige Fehlkäufe, den Pflanzen gefiel es nicht auf dem angedachten Platz, sie gingen ein oder kümmerten stark.

Ich bin im Moment dabei, meine Fehleinschätzungen zu korrigieren und an einigen Stellen die Pflanzen auszutauschen, in der Hoffnung, daß auf lange Sicht alles funktionieren möge. Einiges geht halt nicht im schattigen Waldgarten. Das mag ich etwas bedauerlich finden, ändert aber nix an der Tatsache. Da muß ich der Realität ins Auge sehen... :lol
Benutzeravatar
Tidofelder
Beiträge: 935
Registriert: Fr 7. Mai 2021, 21:24
Wohnort: Norden
Hortus-Name: Hortus Passiflorus
Hat sich bedankt: 330 Mal
Danksagung erhalten: 947 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: [Weg] Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von Tidofelder »

Ich kaufte auch kaum noch Pflanzen, warte lieber ab was selber kommt. Außerdem gibt es ja noch das STP, das ist eine Fundgrube ohne gleichen.
tree12
Beiträge: 768
Registriert: Sa 6. Apr 2019, 10:40
Hat sich bedankt: 1060 Mal
Danksagung erhalten: 890 Mal

Re: [Weg] Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von tree12 »

Ich ziehe kaum was aus Samen, habe auch in nassen Jahren ein großes Schneckenproblem im Garten. Zarte Sänlinge sind da immer ganz schnell weggefressen. Und nicht nur die: in den letzten Tagen habe ich aus zwei großen Bronzefencheln ca. 50 große und ganz kleine Mittelmeerweinbergschnecken herausgesammelt. Die klettern in die Höhe und lassen den Fenchel nach und nach kahl werden... :-(
Benutzeravatar
SchwurbelfreierGarten
Beiträge: 467
Registriert: So 17. Jul 2022, 21:10
Wohnort: nähe Böblingen
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Weg] Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von SchwurbelfreierGarten »

tree12 hat geschrieben: Sa 9. Sep 2023, 14:47 Und warum hast Du Dich zurückgehalten?
Ich hab letztes Jahr 400 eingegraben :) die 4 Arten haben mir noch gefehlt - bzw von der Netzblatt Iris ging nur eine auf. Und vom Kugellauch hatte ich auch erst einen. Ich warte jetzt erstmal wie das Zeug verwildert.
Benutzeravatar
SchwurbelfreierGarten
Beiträge: 467
Registriert: So 17. Jul 2022, 21:10
Wohnort: nähe Böblingen
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Weg] Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von SchwurbelfreierGarten »

Heute hatten wir wieder einen NABU Stand zum Thema insektenfreundliche Gärten und Balkone. Es gab einige gute Gespräche aber auch einen Spinner, der die Atomkraft zurückwollte, esoterischen Quatsch über Windräder erzählte u.ä. Esoteriker nerven... Egal. Daniels Broschüren konnte ich auch wieder verkaufen und ich konnte mit unserem Fahrradhändler über die Bepflanzung seiner Blumenkübel reden. Die Thujen darin hatte er tatsächlich schon vor kurzem selbstständig entfernt :) - und nein, die hat er nicht gepflanzt, die waren drin als er den Laden übernahm. Es ist jedenfalls schön zu sehen, dass es immer mehr Menschen gibt, die in ihrem Garten Lebensraum zulassen (werden).
Benutzeravatar
Amarille
Beiträge: 550
Registriert: Mi 3. Feb 2021, 18:54
Hat sich bedankt: 643 Mal
Danksagung erhalten: 515 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: [Weg] Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von Amarille »

SchwurbelfreierGarten hat geschrieben: Sa 16. Sep 2023, 20:40 Heute hatten wir wieder einen NABU Stand zum Thema insektenfreundliche Gärten und Balkone. Es gab einige gute Gespräche aber auch einen Spinner, der die Atomkraft zurückwollte, esoterischen Quatsch über Windräder erzählte u.ä. Esoteriker nerven... Egal.
Verräts du uns den Quatsch über Windräder?
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt!
Benutzeravatar
SchwurbelfreierGarten
Beiträge: 467
Registriert: So 17. Jul 2022, 21:10
Wohnort: nähe Böblingen
Hat sich bedankt: 215 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Weg] Auf dem Weg zum Hortus

Beitrag von SchwurbelfreierGarten »

Amarille hat geschrieben: Sa 16. Sep 2023, 23:58
SchwurbelfreierGarten hat geschrieben: Sa 16. Sep 2023, 20:40 Heute hatten wir wieder einen NABU Stand zum Thema insektenfreundliche Gärten und Balkone. Es gab einige gute Gespräche aber auch einen Spinner, der die Atomkraft zurückwollte, esoterischen Quatsch über Windräder erzählte u.ä. Esoteriker nerven... Egal.
Verräts du uns den Quatsch über Windräder?
Infraschall zum Beispiel https://www.mdr.de/wissen/faktencheck/f ... d-100.html
Antworten

Zurück zu „Mein Garten und ich!“