klimafeste Bäume pflanzen

Hier gehört alles hin, was die Pufferzone in einem Hortus betrifft. Frage, Antworten, Wissen und Ideen: Her damit!
Benutzeravatar
Ann1981
Beiträge: 598
Registriert: Do 20. Jan 2022, 10:12
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 386 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: klimafeste Bäume pflanzen

Beitrag von Ann1981 »

tree12 hat geschrieben: Fr 18. Aug 2023, 09:39
anja28 hat geschrieben: Fr 18. Aug 2023, 07:30 ich hab noch ne Idee:
Prunus mahaleb
Hätte ich Platz, die hätte ich schon längst! :thumb

Als kleineren Strauch: Prunus fruticosa. Ist schwer zu bekommen in Deutschland (Strickler hat sie jetzt, aber zu einem horrenden Preis), in Österreich ist sie deutlich leichter erhältlich. Ich konnte mir vor einigen Jahren zwei Exemplare von den Heckentagen in Niederösterreich schicken lassen. Sie wachsen sehr langsam, aber scheinen fast ohne Wasser klar zu kommen.
Bei Eggert gibt es sie ab 7.25€, bei Horstmann ab 5,xx€ (da nur im 5er Pack). Und ich habe mir nur fix die ersten zwei Angebote im Browser angeschaut.
"Das Äußere einer Pflanze ist nur die Hälfte ihrer Wirklichkeit." (Wolle Goethe)
tree12
Beiträge: 767
Registriert: Sa 6. Apr 2019, 10:40
Hat sich bedankt: 1059 Mal
Danksagung erhalten: 890 Mal

Re: klimafeste Bäume pflanzen

Beitrag von tree12 »

Prunus fruticosa gibt es überall nur in der Kugel-auf-Stamm-Version... die echte Wildform als kleinen Strauch ist meines Wissens derzeit nur bei Strickler erhältlich.
Benutzeravatar
Ann1981
Beiträge: 598
Registriert: Do 20. Jan 2022, 10:12
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 386 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: klimafeste Bäume pflanzen

Beitrag von Ann1981 »

tree12 hat geschrieben: Di 22. Aug 2023, 08:45 Prunus fruticosa gibt es überall nur in der Kugel-auf-Stamm-Version... die echte Wildform als kleinen Strauch ist meines Wissens derzeit nur bei Strickler erhältlich.
Verzeihung! Das schnelle Lesen fing schon hier an. Ich googelte die mahaleb.
"Das Äußere einer Pflanze ist nur die Hälfte ihrer Wirklichkeit." (Wolle Goethe)
Benutzeravatar
Alma
Beiträge: 672
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 14:56
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 571 Mal

Re: klimafeste Bäume pflanzen

Beitrag von Alma »

hochinteressant finde ich auch die Haselnüsse die auf Baumhasel veredelt sind.
Baumhasel wurzelt sehr tief und ist somit mehr trockenverträglich als die doch relativ flach wurzelnde Hasel.
Die Nüsse der Baumhasel sind sehr klein.
Eine großfrüchtige Haselnuss auf Baumhasel veredelt ist trockenverträglich und bringt zudem große Haselnüsse für die sich das ernten und knacken auch lohnt.
Zudem hätte man auch einen kleinen Baum und keinen Großstrauch wie bei der Hasel.
Allerdings finde ich aktuell keine Bezugsquellen.
Da Nüsse sehr gesund und nahrhaft sind und ich immernoch auf der Suche bin nach klimafesten essbaren Bäumen wäre das eine große Bereicherung.
Hat jemand schon Erfahrung oder Bezugsquellen??
Benutzeravatar
Tidofelder
Beiträge: 934
Registriert: Fr 7. Mai 2021, 21:24
Wohnort: Norden
Hortus-Name: Hortus Passiflorus
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 947 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: klimafeste Bäume pflanzen

Beitrag von Tidofelder »

Benutzeravatar
astriddorothea
Beiträge: 190
Registriert: So 6. Aug 2023, 21:23
Hortus-Name: Anima Verde
Hat sich bedankt: 223 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: klimafeste Bäume pflanzen

Beitrag von astriddorothea »

Baumhasel wäre meine Idee auch gewesen. Seit ich sie als Stadtbaum in Meisenheim gesehen habe, bin ich fasziniert von ihr. Ich habe eine seit letztem Jahr, sie hat sich gut durchgeschlagen. Ebenso die Quitte. Mein Exot unter den Neupflanzungen ist eine Nashi-Birne, nachdem ich sie aus einem privaten Garten zum ersten mal gegessen habe, war ich hin und weg. Sie ist völlig anspruchslos. Ich habe aber auch zwei einheimische Birnen gepflanzt. Sie sind leider so anfällig für den Birnengitterrost.

Hier eine Adresse meines Vertrauens. Aktive, engagierte Leute, die mit dem Hoflebensberg landwirtschaftliche Pionierleistungen vollbringen.
Sie führen halt auch viele der neuen Sorten.

https://www.ackerbaum.de/?utm_term=acke ... PMQAvD_BwE
„Wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“
Benutzeravatar
Alma
Beiträge: 672
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 14:56
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 571 Mal

Re: klimafeste Bäume pflanzen

Beitrag von Alma »

Auf Baumhasel veredelte Haselnüsse hat leider keine der Baumschulen.Ich suche weiter
Danke euch!!
Benutzeravatar
Tidofelder
Beiträge: 934
Registriert: Fr 7. Mai 2021, 21:24
Wohnort: Norden
Hortus-Name: Hortus Passiflorus
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 947 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: klimafeste Bäume pflanzen

Beitrag von Tidofelder »

Bei der Schweizer Webseite steht doch auf Baumhasel veredelte Hasel. :ka
Benutzeravatar
Alma
Beiträge: 672
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 14:56
Hat sich bedankt: 356 Mal
Danksagung erhalten: 571 Mal

Re: klimafeste Bäume pflanzen

Beitrag von Alma »

Tidofelder hat geschrieben: Sa 11. Nov 2023, 14:50
Bei der Schweizer Webseite steht doch auf Baumhasel veredelte Hasel. :ka
ja, schon. Aber die gibts nicht im shop.
Benutzeravatar
Tidofelder
Beiträge: 934
Registriert: Fr 7. Mai 2021, 21:24
Wohnort: Norden
Hortus-Name: Hortus Passiflorus
Hat sich bedankt: 328 Mal
Danksagung erhalten: 947 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: klimafeste Bäume pflanzen

Beitrag von Tidofelder »

Dann schau mal hier, die veredeln auch auf Baumhasel.

https://biobaumversand.de/haselnuss/
Antworten

Zurück zu „Pufferzone“