Suche rankende & dornige/stachelige Pflanze

tree12
Beiträge: 770
Registriert: Sa 6. Apr 2019, 10:40
Hat sich bedankt: 1063 Mal
Danksagung erhalten: 890 Mal

Re: Suche rankende & dornige/stachelige Pflanze

Beitrag von tree12 »

Ich habe wilden Hopfen im Garten, eigentlich ist er eine Pest... er bekommt ständig neue Ausläufer. Die feinen Haare können starke Hautreizungen verursachen. Er sollte also nicht dort gepflanzt werden, wo man selber, Kinder oder Besucher oft vorbei müssen.

Die Spatzen lieben diese halbtrockenen Stengel gerade wegen ihrer Widerhaken für den Nestbau. Drum darf er auch weiterwachsen. Wenn man nicht aufpaßt, rankt er alles zu wie so ein Knöterich, ist also nicht unproblematisch. Er war schon im Garten oder wurde von Vögeln eingebracht.
Brunnladesch
Beiträge: 6
Registriert: Mo 31. Jul 2023, 19:51
Hortus-Name: Hortus Brunnladesch
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:

Re: Suche rankende & dornige/stachelige Pflanze

Beitrag von Brunnladesch »

Hat eigentlich schon irgendwer die Rose "Lykkefund" vorgeschlagen?
Damit begrüne ich seit zwei Jahren ein wenig meinen einen Zaun zum Bachlauf hin. Die braucht zwar auch ein wenig, aber sie ist sehr insektenfreundlich, piekt hier und da, rankt mit ein wenig Hilfestellung recht ansprechend und wird durchaus recht groß.
Zumindest ist sie bei mir schon ein ganzes Stück gewachsen. Müsste ein Foto auf meinem sehr vollen Telefonspeicher suchen, falls das gewünscht ist, aber an und für sich dürften Suchmaschinen da auch hilfreich sein.
GrizzlyimGarten
Beiträge: 17
Registriert: Mo 15. Aug 2022, 11:08
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Suche rankende & dornige/stachelige Pflanze

Beitrag von GrizzlyimGarten »

Danke an Euch alle für die zahlreichen und zum Teil kontroversen Beiträge. :bravo

Wie ich schon schrieb, habe ich mich für die Berberitze (Berberis vulgaris) entschieden. Damit teste ich mein Vorhanden an und hoffe, dass die gut angehen. Einige Zweige werde ich waagerecht am Konstrukt leiten, sodass gerade in Bodennähe für Katzen kein gutes Durchkommen sein wird, zumindest kein zu einfaches.

Ich habe auch gleich einige Bodendecker für die Baumscheiben besorgt, aber das ist ein anderes Thema. :)
Benutzeravatar
Simbienchen
Beiträge: 1221
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 11:41
Hat sich bedankt: 1413 Mal
Danksagung erhalten: 1047 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Suche rankende & dornige/stachelige Pflanze

Beitrag von Simbienchen »

Darf / soll ich das Thema schließen? @GrizzlyimGarten
"Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde!"
GrizzlyimGarten
Beiträge: 17
Registriert: Mo 15. Aug 2022, 11:08
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Suche rankende & dornige/stachelige Pflanze

Beitrag von GrizzlyimGarten »

Simbienchen hat geschrieben: Mi 9. Aug 2023, 21:39 Darf / soll ich das Thema schließen? @GrizzlyimGarten
Darfst Du gerne. Ihr habt mir sehr bei meiner Entscheidung geholfen. :thumb
Gesperrt

Zurück zu „Archiv“