Was wurde mir hier statt Centaurea nigra zugeschickt?

Hier finden alle Fragen, Antworten und Anregungen zum Prinzip des Drei-Zonen-Gartens Platz, die sich nicht konkret auf eine Zone beziehen. Des weiteren finden hier allgemeine Gartenfragen ihr Zuhause.
Antworten
Benutzeravatar
Dorfgaertner
Beiträge: 440
Registriert: Sa 6. Feb 2021, 14:28
Hat sich bedankt: 667 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Was wurde mir hier statt Centaurea nigra zugeschickt?

Beitrag von Dorfgaertner »

Hallo,

Mein Projekt "weniger mähen mit mehr Bodendeckerstauden" nimmt langsam Form an, allerdings kam nun eine Sendung mit angeblich Schwarzer Flockenblume. Ich finde nicht, daß die so aussehen... Jedenfalls sehen unsere bisherigen anders aus. Täusche ich mich? Was habe ich hier zugeschickt bekommen?

Bild

Bild
»Wer der Gartenleidenschaft verfiel, ist noch nie geheilt worden. Er fühlt sich immer tiefer in sie verstrickt.« – Karl Foerster
Benutzeravatar
Simbienchen
Beiträge: 1141
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 11:41
Hat sich bedankt: 1275 Mal
Danksagung erhalten: 962 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Was wurde mir hier statt Centaurea nigra zugeschickt?

Beitrag von Simbienchen »

Hm , komisch. Die Blätter erinnern mich eher an die Scabiosen- Flockenblume :?

Passt aber auch irgendwie nicht. Könnte es die Wiesen- Flockenblume sein? Ich muss mir morgen nochmal die Blätter an meinen Flockenblumen ansehen...
"Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde!"
Matthias
Beiträge: 24
Registriert: Fr 23. Feb 2024, 19:34
Hortus-Name: Hortus Penumbra
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Was wurde mir hier statt Centaurea nigra zugeschickt?

Beitrag von Matthias »

Plantnet sagt:
Centaurea nigrescens - schwärzliche Flockenblume

Ich finde es so sau schwer an heimische Pflanzen zu kommen. Man muss so gut aufpassen und immer alles 3 mal checken und vorher genauestens recherchieren.
Primulaveris
Beiträge: 740
Registriert: Fr 12. Apr 2019, 23:19
Hat sich bedankt: 933 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Was wurde mir hier statt Centaurea nigra zugeschickt?

Beitrag von Primulaveris »

Matthias hat geschrieben: Do 16. Mai 2024, 20:14 Ich finde es so sau schwer an heimische Pflanzen zu kommen. Man muss so gut aufpassen und immer alles 3 mal checken und vorher genauestens recherchieren.
O ja, das stimmt!
Oft sind es dann heimlich doch irgendwelche Sorten, nicht die reine Wildform.
Benutzeravatar
Dorfgaertner
Beiträge: 440
Registriert: Sa 6. Feb 2021, 14:28
Hat sich bedankt: 667 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Was wurde mir hier statt Centaurea nigra zugeschickt?

Beitrag von Dorfgaertner »

Na, ich glaube, ich behalte sie trotzdem und gucke mal, wie sich das entwickelt. C. nigrescens wäre laut Wikipedia selten aber heimisch, laut NaturaDB nicht heimisch – da glaube ich eher Wikipedia, das ist für Pflanzen (auf der deutschen Seite) wirklich ein Standardwerk unserer Zeit. Und selbst wenn nicht: 5 spezialisierte Bienen, 56 Wildbienen, 30 Schmetterlinge, 16 Raupen, 1 spezialisierte Raupe – da kann man nicht meckern...
»Wer der Gartenleidenschaft verfiel, ist noch nie geheilt worden. Er fühlt sich immer tiefer in sie verstrickt.« – Karl Foerster
Benutzeravatar
Alma
Beiträge: 617
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 14:56
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 513 Mal

Re: Was wurde mir hier statt Centaurea nigra zugeschickt?

Beitrag von Alma »

Hier ein Foto von den Rosetten meiner Wiesenflockenblume - ähm, falls du damit was anfangen kannst - kein so tolles Foto
Bei Scabiosen und Knautien ändern sich die Blätter während der Vegetationsperiode (von glatt zu geschlitzt). Ähnlichkeiten zu denen beiden würde ich also nicht so ernst nehmen.
Dateianhänge
IMG_20240516_151244332.jpg
Antworten

Zurück zu „Allgemein“