Wann sind die Samen reif

Themen rund um Pflanzen, auch Identifikationen.
Antworten
Freder
Beiträge: 112
Registriert: Mi 30. Nov 2022, 17:59
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Wann sind die Samen reif

Beitrag von Freder »

Die ersten Blumen unserer Blühwiese sind verwelkt und das Samen sammeln kann losgehen.
Vorallem das Barbarakraut. Aber auch andere sind jetzt schon so gut wie fertig mit der Blüte.
Da ich ja dieses Jahr fleissig fürs STP sammeln will möchte ich soviel davon haben wie möglich.
Dazu bräuchte ich paar Tips.
Woran erkenne ich wann ich z.b. beim Barbarakraut die länglichen Kapseln abmachen kann.
Mir ist schon klar das die irgendwann aufplatzen aber kann ich davor erkennen wann der Zeitpunkt gut ist?
Kann ich wenn die unteren reif sind gleich alles (auch weiter oben am Stängel) abmachen oder muss ich die nach und nach ernten.
Vielen Dank
Benutzeravatar
Erebus
Beiträge: 350
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 09:01
Wohnort: Aubing
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Wann sind die Samen reif

Beitrag von Erebus »

Mach ma Bild von bitte, dann kann ich das visualisieren
Nicht die Blumen und Bäume,
nur der Garten ist unser Eigentum.
Freder
Beiträge: 112
Registriert: Mi 30. Nov 2022, 17:59
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Wann sind die Samen reif

Beitrag von Freder »

Hier mal ein Foto
IMG_20230526_110050.jpg
IMG_20230526_110050.jpg (511.98 KiB) 665 mal betrachtet
Benutzeravatar
Amarille
Beiträge: 528
Registriert: Mi 3. Feb 2021, 18:54
Hat sich bedankt: 617 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Wann sind die Samen reif

Beitrag von Amarille »

Als Beispiel der Samenreife kannst du die Erbse nehmen. Wenn die Schote dürr wird und die kleinen Samen innen trocken ist das denn die Samenreife. Bei manchen Pflanzen wird die Schale richtig dunkel, auch die Samen innen. Oft platzt dann die Schale damit sich der Samen verteilen kann. Am besten du schneidest, wie in deinem Bild, ganze Zweige und hängst sie zum trocknen auf, am besten in einem alten Kopfkissenbezug).
Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, war vor zwanzig Jahren. Die nächstbeste Zeit ist jetzt!
Benutzeravatar
Doro
Beiträge: 311
Registriert: Di 21. Apr 2020, 17:01
Wohnort: Korschenbroich, NRW
Hat sich bedankt: 873 Mal
Danksagung erhalten: 341 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Wann sind die Samen reif

Beitrag von Doro »

Wir hatten von unserer NABU-Gruppe letztens eine Begehung der heimischen Blühwiese, von der wir im letzten Jahr Mahdgut für unser Wiesenprojekt bekommen hatten.

Der Leiter der biologischen Station erklärte, dass man auch unreife Samen sammeln kann, indem mann die halb verblühten Blumen in die Vase stellt. Sie reifen dann nach.

Ich selber habe auch schon noch "grüne" Samenkapseln gesammelt und sie sind ausgereift. Ich glaube, hier wäre es günstig, wenn sie noch am Blütenstiel hängen.
"Und während die Welt ruft… Du kannst nicht alle retten! …flüstert die Hoffnung… Und wenn es nur einer ist… Versuch es! Sylvia Raßloff
Benutzeravatar
Gsaelzbaer
Beiträge: 338
Registriert: Mo 4. Mai 2020, 14:37
Wohnort: Nähe Neckarsulm
Hortus-Name: Hortus Anguis fragilis
Hat sich bedankt: 649 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal

Hortus-Netzwerk Unterstützer

Re: Wann sind die Samen reif

Beitrag von Gsaelzbaer »

Doro hat geschrieben: Sa 17. Jun 2023, 21:43 Wir hatten von unserer NABU-Gruppe letztens eine Begehung der heimischen Blühwiese, von der wir im letzten Jahr Mahdgut für unser Wiesenprojekt bekommen hatten.

Der Leiter der biologischen Station erklärte, dass man auch unreife Samen sammeln kann, indem mann die halb verblühten Blumen in die Vase stellt. Sie reifen dann nach.

Ich selber habe auch schon noch "grüne" Samenkapseln gesammelt und sie sind ausgereift. Ich glaube, hier wäre es günstig, wenn sie noch am Blütenstiel hängen.
......was dann in etwa einer Notreife gleichkommt.
Ist ja auch auf der Blumenwiese so, da werden noch blühende Blumen abgesenst, das Mähgut bleibt liegen zum trocknen und die Blumensamen gehen in die Notreife und man kann sie einfach "ausschütteln". Deswegen funktioniert das ja auch mit der Mahdgutübertragung ganz gut ;-)
Nichts ist mächtiger als eine :idea: deren Zeit gekommen ist. (Victor Hugo)
Antworten

Zurück zu „Pflanzen“