Zier-Lauch

zurück zur Pflanzendatenbank

Deutscher Name / HandelsnameZier-Lauch
Botanischer NameAllium nigrum
FamilieAmaryllidaceae - Amaryllisgewächse
HerkunftSüdeuropa, Naher Osten
VegetationsperiodeZwiebelgewächs
HöheBis ca. 80 cm
Bevorzugter StandortSonne
Feuchtigkeitsanspruchtrocken - frisch
Bevorzugter Bodenmager
BlütezeitraumMai - Juli
Blütenfarbeweiß
NutzenBienen, Schmetterlinge, Hummeln
Geeignete ZonenMagerzone
Verwendbarkeit
Sonstiges / BemerkungenNicht ganz heimisch - zugegeben, der Zierlauch stammt aus der Region Südeuropa ostwärts bis zum Nahen Osten. Später kam er dann über den Mittelmeerraum zu uns. Wer also seinen Hortus streng einheimisch bepflanzen möchte, müsste beim Zier-Lauch Verzicht üben. Für all jene, die ihre Grenzen nicht ganz so eng stecken, empfehle ich ihn trotzdem als eine wunderbare Ergänzung für Trockenstandorte.
Der kugelige Kopf besteht ab Mai aus vielen einzelnen weißen Blüten mit grüner Mitte, der emsig von vielen verschiedenen Insekten angeflogen wird. Der Zier-Lauch kann bis zu 80cm hoch werden.
Der Standort sollte mager und trocken bis frisch sein, desweiteren ist der Zier-Lauch ein Sonnenkind. Am richtigen Standort stehen die Chancen gut, dass er verwildert und größere Bestände bildet, ohne dabei andere Arten zu verdrängen.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen