Wir unterstützen ein besseres Naturschutzgesetz in Bayern


Wir haben es geschafft!

Quelle: https://volksbegehren-artenvielfalt.de

Die Bienenretter und Rathausheld*innen haben es geschafft: Erfolgreichstes Volksbegehren der Geschichte in Bayern!
1.745.383 Millionen Unterschriften für ein besseres Naturschutzgesetz – 18,4 Prozent der Wahlberechtigten haben sich eingetragen. In manchen Gemeinden Quoten zwischen 30 und 40%! Das ist phantastisch und ein starkes Mandat, jetzt das Überleben der Artenvielfalt zu sichern und das Höfesterben zu bremsen.

Obacht Landesregierung, wir kommen!

 

Juhu! Wir haben die Million geknackt!!!
Doch das Volksbegehren ist noch nicht zu Ende: Wenn sich bis Mittwochabend noch alle eintragen, die bisher keine Zeit dafür gefunden haben, können wir dieses Volksbegehren zum erfolgreichsten seit über 50 Jahren machen und ein deutliches Zeichen an die bayerische Staatsregierung senden!
Also, ein Tag bleibt noch – Auf in die Rathäuser!

Quelle: https://volksbegehren-artenvielfalt.de

Quelle: https://volksbegehren-artenvielfalt.de



In Bayern haben wir die historische Chance!

Auch wenn Klimakonferenzen und Artenrettungsprogramme uns enttäuschen: Wir können durch das Volksbegehren das wirksamste Arten- und Naturschutzgesetz aller Zeiten Wirklichkeit werden lassen. Wir handeln für die Artenvielfalt und das Überleben der Bauern!

Wir brauchen 1 Million Stimmen

zur Rettung der Artenvielfalt in Bayern! Das geht nicht Online. Bitte investieren Sie zwischen 31.01. und 13.02. nur 2 Minuten Ihrer Zeit, gehen Sie ins Rathaus oder die Eintragungsstelle an dem Ort, wo Sie gemeldet sind und tragen Sie sich in die Listen ein – für den Erhalt der Artenvielfalt in Bayern!
Bitte den Ausweis nicht vergessen.

Die Rettung der Artenvielfalt in Bayern ist möglich!

In Bayern verschwinden immer mehr Tier- und Pflanzenarten, das ist wissenschaftlich belegt. Wir sind Zeuge des größten Artensterbens seit dem Verschwinden der Dinosaurier. Diese Entwicklung müssen und können wir stoppen. Es geht dabei auch um unser Überleben: Wenn es keine Bienen
und Hummeln mehr gibt, wer bestäubt dann unser Obst und Gemüse?
— 54% aller Bienen sind bedroht oder bereits ausgestorben!
— 73% aller Tagfalter sind verschwunden!
— über 75% aller Fluginsekten sind nicht mehr da!
— in Bayern leben nur noch halb so viele Vögel wie vor 30 Jahren!

Was können wir Wahlberechtigten tun?

Jeder Einzelne kann das Volksbegehren Artenvielfalt unterstützen. Die erste Hürde ist bereits überwunden: zur Zulassung des Volksbegehrens haben wir ca. 100.000 Unterschriften gesammelt.
Jetzt müssen sich 10% der in Bayern wahlberechtigten Wählerinnen und Wähler in den Rathäusern eintragen. Das sind ca. 1 Million Menschen! Notieren Sie sich also jetzt Ihren Rathaus-Termin, zwischen 31.01. und 13.02. Vergessen Sie bitte Ihren gültigen Ausweis nicht. Und nehmen Sie alle Freunde, Verwandten und Passanten mit ins Rathaus oder die Eintragungsstätte.
Sie finden die Öffnungszeiten und Ortsangaben unter:
www.volksbegehren-artenvielfalt.de
oder www.facebook.com/VolksbegehrenArtenvielfalt

 

4 Kommentare

  1. Bedeutungsvoller Tag

    Die nötige Anzahl der Stimmen wurde anscheinend erreicht! Jedoch werden diese Meldungen teilweise auch dementiert und als Falschmeldung deklariert.

    Deshalb trotzdem weiter eintragen, jede Stimme verleiht dem Volksbegehren zusätzliches Gewicht👍

  2. Juhu! Wir haben die Million geknackt!!!
    Doch das Volksbegehren ist noch nicht zu Ende: Wenn sich bis Mittwochabend noch alle eintragen, die bisher keine Zeit dafür gefunden haben, können wir dieses Volksbegehren zum erfolgreichsten seit über 50 Jahren machen und ein deutliches Zeichen an die bayerische Staatsregierung senden!
    Also, ein Tag bleibt noch – Auf in die Rathäuser!

    Quelle: https://volksbegehren-artenvielfalt.de

  3. Jetzt bleibt es spannend! Ministerpräsident Markus Söder hat zum Runden Tisch eingeladen! Ich habe ihn angeschrieben und um eine Einladung für Markus erbeten, damit Markus unser Hortus-Netzwerk und sein Drei-Zonen-Konzept vorstellen kann . Herr Söder sagte, dass er die Menschen an der Gesetzgebung beteiligen möchte!
    Da sollten Hortus- Menschen dringend mit dabei sein !

    Auf den Alternativentwurf bin ich gespannt und erhoffe mir, dass wir alle wieder beisammen stehen, wenn es zum Volksentscheid kommt ….

    • Das wäre natürlich super, ich drücke die Daumen.

      Ich rechne doch eher damit, dass hier Leute vom Bündnis involviert werden. Allzu Groß, wird Herr Söder den Tisch nicht besetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.