Weinrose

zurück zur Pflanzendatenbank

Deutscher Name / HandelsnameWeinrose
Botanischer NameRosa rubiginosa
©Yorela
FamilieRosaceae - Rosengewächse
Herkunftheimisch
VegetationsperiodeGehölz
HöheBis ca. 300cm
Bevorzugter StandortSonne, Halbschatten
Feuchtigkeitsanspruchfrisch
Bevorzugter Bodenhumos
BlütezeitraumJuni bis Juli
Blütenfarberosa
NutzenBienen, Schmetterlinge, Vögel (Früchte dienen als Nahrung), Vogelschutzgehölz
Geeignete ZonenPufferzone
Verwendbarkeit
Sonstiges / BemerkungenDie Weinrose, auch Schottische Weinrose ist eine sehr dicht wachsende, hohe Wildrose. Sie kann bis zu 300 cm hoch werden und ihre Zweige sind mit vielen hakenförmigen Stacheln besetzt. Sie eignet sich hervorragend für mittelhohe Hecken und zaunlose Abgrenzungen, da sie mit der Zeit eine nahezu undurchdringliche Barriere bildet. Ihr Laub riecht leicht nach Äpfeln und die kräftig dunkelrosafarbenen, stark duftenden Blüten sind ab Juni eine wichtige Nahrungsquelle für Insekten. An sonnigen bis halbschattigen Lagen in humosen Böden fühlt sie sich wohl und für eine Heckenpflanzung rechnet man zwei Gehölze pro Meter.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen