Steinweichsel

Deutscher Name / HandelsnameSteinweichsel
Botanischer NamePrunus mahaleb
FamilieRosengewächse - Rosaceae
HerkunftSüdeuropa/Nordafrika, seit ca. dem 17. JH bei uns bekannt
VegetationsperiodeGehölz
Höhemax. 6 m
Bevorzugter StandortSonne
Feuchtigkeitsanspruchtrocken - frisch
Bevorzugter Bodenhumos
BlütezeitraumApril - Mai
Blütenfarbeweiß
NutzenNahrung für Insekten, Vögel, Kleintiere
Geeignete ZonenPufferzone
Verwendbarkeit
Sonstiges / BemerkungenDie kleine Steinweichsel erreicht bei einem jährlichen Zuwachs von maximal 40 cm ihre Endhöhe von nur ca. 6 Metern relativ schnell. Mit 4-5 Metern Breite gehört sie zu den schmalern Bäumen. Ursprünglich aus Südeuropa/Nordafrika stammend ist die Steinweichsel seit ca. zwei Jahrhunderten in Mitteleuropa bekannt. In Regionen, in denen lange Trockenperioden zunehmen, gewinnt dieser Baum zunehmend an Bedeutung, denn er kommt damit gut zurecht. Er stellt kaum Ansprüche an den Boden und bevorzugt einen sonnigen Standort, der nicht zu feucht sein sollte. Seine Blüten werden im Frühjahr von Insekten gut angeflogen und die kleinen Früchte dienen vor allem Vögeln als Nahrung, denn diese sind zwar für uns Menschen genießbar, aber bitter und herb. Die Steinweichsel verträgt starken Rückschnitt, wächst dann aber eher strauchartig und kann deshalb auch als Heckengehölz genutzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen