Schlehe

zurück zur Pflanzendatenbank

Deutscher Name / HandelsnameSchlehe
Botanischer NamePrunus spinosa
©Gartenphilosophin
FamilieRosaceae - Rosengewächse
Herkunftheimisch
VegetationsperiodeGehölz
HöheBis ca. 4m
Bevorzugter StandortSonne, Halbschatten
Feuchtigkeitsanspruchfrisch - feucht
Bevorzugter Bodenmager - humos
BlütezeitraumApril bis Mai
Blütenfarbeweiß
NutzenBienen, Schmetterlinge, Vögel, Kleintiere
Vogelschutzgehölz
Mehr als 30 Raupenarten
Geeignete ZonenPufferzone
VerwendbarkeitFrüchte essbar
Sonstiges / BemerkungenDie heimische Schlehe bildet im Laufe der Jahre dichte Gebüsche von bis zu 4m Höhe. Das Gehölz kann sehr gut in gemischte Hecken integriert werden und ist auf Grund der bedornten Zweige ein gutes Vogelschutzgehölz.
Sonnige bis halbschattige Standorte auf frischen bis feuchten Böden sind der Schlehe am liebsten. Die weißen Blüten werden von zahlreichen Insekten angeflogen, die Beeren, die nach dem ersten Frost auch für Menschen genießbar sind, dienen Vögeln und Kleintieren als Winternahrung. Damit nicht genug, das Gehölz ist eine begehrte Raupenfutterpflanze für viele Schmetterlingsarten.
Zur Werkzeugleiste springen