Frühblüher

FRÜHBLÜHER

Die beste Zeit, um Frühblüherzwiebeln bzw. – Knollen zu setzen ist der Herbst. Den größten Nutzen für Bestäuberinsekten haben die Wild- bzw. botanischen Sorten. Gefüllte Züchtungen sind, wie auch bei anderen Blütenpflanzen, schön anzusehen, aber als Nahrungsquelle wertlos.

Als kleine Faustregel für die Pflanztiefe von Blumenzwiebeln gilt : etwa 3x die Zwiebelhöhe (A). Um ein unbeabsichtigtes Ausgraben der noch nicht
sichtbaren Zwiebeln zu vermeiden, hat sich ein Markierungsstäbchen, wie z.B. ein Schilfstängelabschnitt (B) bewährt.

Beim Frühblühersetzen sollte man großzügig sein, denn gerade im zeitigen Frühjahr wird jede Blüte dringend benötigt. Egal, ob in kleinen Tuffs oder großflächig gepflanzt – zaubern wir unseren bedrohten Wildbienen und lnsekten den ersten prachtvollen Blütenteppich des Jahres!

Im Bild der filigrane Elfenkrokus – Crocus tommasianus.


zurück zur Mini-Tipps-Übersicht


Autor:
Daniel Jakumeit
Hortus Vivus
Hortus Vivus auf FB
Daniel Jakumeit auf FB

Die Verwendung der Inhalte ist, unter Verlinkung auf das Hortus-Netzwerk sowie die Erklärung und Vorstellung des Netzwerkes, erlaubt.

Schreibe einen Kommentar