FAQ – Schmetterlinge

1 minuteLesezeit
  • Schmetterlinge sind in Tag- und Nachtfalter eingeteilt.
  • Es gibt deutlich mehr Nacht-, als Tagfalter. In Deutschland sind ca. 3700 Falter bekannt, wobei nur etwa 200 davon als Tagfalter umherfliegen.
  • Viele Schmetterlinge sind bei der Wahl ihrer Raupenfutterpflanzen auf bestimmte Pflanzen angewiesen. Einige Arten sind so spezialisiert, dass nur eine einzige Pflanze das Überleben sichert.
  • Schmetterlinge nutzen auch unterschiedliche Überwinterungsstrategien, sie überwintern als Ei, als Raupe, als Puppe oder als adulter Falter. Manchen Arten überwintern im südlichen Gefilden.
  • Hierfür sind sie auf Gräser und Stauden angewiesen, die leider all zu oft dem Ordnungswahn im Herbst zum Opfer fallen.
Kaisermantel @ommertalhof
Schwalbenschwanzraupe @simbienchen
Ligusterschwärmer @ommertalhof

 

Related Knowledge Base Posts

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen