FAQ – Nieswurz (Helleborus)

1 minuteLesezeit

Wenn es Winter wird und alle Pflanzen sich zur Winterruhe begeben, kommt die große Stunde der Schnee-, Christ-oder Lenzrose. Ab Dezember bis in den März hinein blüht sie unermüdlich und ist eine wunderbare erste Bienenweide. Sie vermehrt sich mit Rhizomen oder Samen, wächst gern im Halbschatten und kann gut ein viertel Jahrhundert alt werden. Durch Zucht sind viele Farbvarianten entstanden, die sich apart im Garten zeigen. Es gibt aber auch einige Wildformen. Sie ist in allen Teilen GIFTIG!

  • Helleborus niger, Blüte weiß mit grünem Grund, die Rhizome sind schwarz, Hauptblüte Februar – April, je nach Höhenlage auch November bis Mai.
  • Helleborus foetidus, Blüte zartgrün, der angebotene Nektar ist nur für Hummeln und Pelzbienen erreichbar, Die Laubblätter duften teils unangenehm, sie erblüht von Januar bis Mai.
  • Helleborus viridis, Blüte hell- bis gelbgrün, von März bis Mai öffnet sie ihre Blüte.

Sie lässt sich auch gut durch Teilung vermehren!

Helleborus niger

Related Knowledge Base Posts

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen