FAQ – Mimikry

1 minuteLesezeit

Es gibt in der Natur unterschiedliche Arten von Mimikry.

  • Schutzmimikry, um Fressfeinde abzuschrecken. Dieser List bedienen sich unter anderen:
  • Schwebfliegen: Wespenstreifen auf dem Hinterleib.
  • Schmetterlinge: Hornissen-Glasflügler, Hummelschwärmer.
  • Käfer: Wespenbock
Schwebfliege
  • Lockmimikry, Insektentäuschblumen werben mit Duft und Aussehen von Insektenweibchen, um die früher schlüpfenden Männchen zu veranlassen, auf den Blüten Kopulationsversuche zu unternehmen. Dieser List bedienen sich unter anderen:
  • Orchideen aus der Gattung Ophrys: Bienen-Ragwurz, Hummel-Ragwurz,
  • Fliegen-Ragwurz, >> Männchen der Ragwurz-Zikadenwespe;
    Große Spinnen-Ragwurz >>  Männchen der Sandbienengattung “Andrena nigroaenea”.
  • Orchidee aus der Gattung Epipactis: Germerblättrige Stendelwurz >> Schwebfliegen

Related Knowledge Base Posts

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen