FAQ – Brennnesseln (Urtica)

1 minuteLesezeit

Diese Pflanze hat es in sich. Als Dünger, als Futterpflanze, als Tee, als Heilmittel, als Faser für Textilien, als Spinatersatz, zur Ölherstellung und in der Kosmetik.

  • als Jauche, frisch oder getrocknet als Beigabe bei Pflanzung
  • Schmetterlingsraupen fressen die Blätter, mindestens 50 Arten sind darauf angewiesen
  • harntreibend, bei entzündlichen Prozessen wie Rheuma oder zum Abnehmen (ersetzt nicht den Besuch beim Arzt)
  • für Seile, Netze oder Stricke
  • als Nahrungsergänzung, junge Blätter ernten
  • Nesselsamenöl, stark konzentriert, leicht nussiger Kräutergeschmack
  • Shampoos, Haarwasser, Haarwuchsmittel
Brennnessel

Related Knowledge Base Posts

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen