Käferkeller (Hortus Quercuum)

Bauphasen eines Käferkellers im Hortus Quercuum

Neues Element in der Pufferzone: „Käferkeller“.
In dieser Woche haben wir die Abgrenzung der Pufferzone von der HotSpotZone (Nordwestseite) finalisiert. Als erstes haben wir einen Käferkeller in einen bestehenden Erdhaufen integriert. Abschließend wurde alles schön mit dicken Ästen abgedeckt.

Aufgrund des doch sehr hohen Wasserstandes in den Wintermonaten sind wir gezwungen, den Käferkeller ebenerdig zu erstellen. Hier bot sich der Erdhaufen an. Es wird zuerst Erde abgetragen (hier in etwa 1m2).

Der noch recht leere Käferkeller.

Der Käferkeller wird mit Materialien gefüllt. Holzscheite, Laub und Geäst verschiedenster Verrottungsstadien.

Zuletzt wird der Käferkeller mit Laub abgedeckt.

Damit das Laub nicht gleich wieder davonfliegt, legen wir ein paar Äste drüber und tarnen ihn somit perfekt.

Aus dem Erdhaufen wird ein schönes Hortuselement und den Käferkeller kann man nur noch erahnen.

… zurück zur Selber machen Übersicht

 


Autor:
Lena Fenne
Hortus Quercuum
Hortus Quercuum auf FB

Urheberrechte der Bilder und Texte liegen bei Lena Fenne Verwendung nur nach vorheriger Genehmigung.

 

Schreibe einen Kommentar