Hortus rote Waldameise

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:17. Dezember 2020
  • Beitrags-Kategorie:Hortus

Dieser Garten wurde und wird seit 1970 naturnah mit Kompost bewirtschaftet. Reiner Gemüsebereich etwa 180 qm, Mischkultur nach Gertrud Franck. Wiese, alte Obstbäume, Ramblerrosen, Wildrosen, Haselnusssträucher, Felsenbirne, Aronia, Liguster, alles als  breite Pufferzone zur Bundesstraße 315, die leider sehr laut ist. Viele Pflanzen, die sich selbst angesiedelt haben, Selbstaussaat wird in einigen Bereichen gerne zugelassen! Steiniger Hang mit Diptam, Kräuter, Stachys byzantina usw. Tiere siedeln sich immer von selbst an: Igel, Blindschleichen, rote Waldameisen, Maulwurf, kleine Eidechsen – jedes Jahr anders.

  • Waldameisen haben einen Totholz-Baumstumpf neben dem Kompostplatz besiedelt.
  • Ingeborg Dietsche
  • 79848
  • Bonndorf
  • Deutschland
  • ca. 1200 qm
  • 07703 9337383

Zur Werkzeugleiste springen