Hortus macht Schule – Rotary – Garten der Vielfalt

oder Schule macht Hortus

Der Rotary Club Ehingen-Alb-Donau, die Schüler/innen der Urspringschule Schelklingen und der Gemeinschaftsschule Allmendingen realisieren ein Biodiversitätsprojekt in Allmendingen. Es geht um Artenvielfalt in Flora und Fauna.

1. Entwurf ROTARY-GARTEN-DER-VIELFALT

Grundlage dafür ist der 3-Zonen-Garten von Markus Gastl aus Herrieden.

Mit seinem Besuch und Vortrag im März 2019 ist es uns gelungen junge Menschen für dieses Hortus-Projekt zu begeistern.

Hierzu ein Kommentar der Urspringschule

Hortus-Garten 14.03.2019 (Quelle: Urspringschule)
Lebensraum für Sandwespe & Co. – oder „Machen ist wie wollen, nur krasser”.
 
Weltenbummler Markus Gastl hält bei seinem Vortrag ein leidenschaftliches und eindringliches Plädoyer für einen naturnahen Lebensraum Garten.

Markus Gastl

 
Die Gemeinschaftsschule Schelklingen/Allmendingen und die Urspringschule arbeiten gemeinsam ab dem kommenden Schuljahr an einem Projekt in Allmendingen. Ziel ist es, einen Drei-Zonen-Garten (Hortus Garten) als Schaugarten für die Bevölkerung zu gestalten. Initiiert und unterstützt wird das Ganze durch den Rotary Club Ehingen-Alb-Donau.
Gastl verglich unseren Lebensraum mit einem Spinnennetz, in dem jeder Knoten lebensnotwendig ist und rief alle dazu auf, das Kleine und Unscheinbare zu beachten, würdigen und schützen.
 

 

Noch im Frühjahr legten wir den Grundstein mit der Vorbereitung der 1.400qm großen Gartenfläche.

  Im Mai bepflanzten wir bereits die PUFFERZONE, bestehend aus über 100 einheimischen Sträuchern und Stauden. 

Im Juni haben wir begonnen die HOT-SPOT-ZONE vorzubereiten, die durch ihren mageren Boden eine weitere Basis für Artenvielfalt sein wird.


Außerdem werden wir im Frühjahr 2020 eine ERTRAGSZONE gestalten, in der Schüler*innen Erfahrung in Aussaat, Hege und Ernte von Gemüse und Obst sammeln können.

Zusammen mit ihren Lehrer*innen werden sie Module aller Art entwickeln. Sei es zum Zwecke der Bewässerung, der Entwicklung eines natürlichen Teichs, der Schaffung von Sandarien, Benjes-Hecken, Totholzhaufen, Steintürmen und vielem mehr.

Im fortgeschrittenen Stadium des Projekts möchten wir Experten und Bürger einladen und Gartenbesitzer, Firmen und Kommunen zu überzeugen versuchen, dass jeder einen Beitrag leisten kann zu  einem „Netzwerk“ für Biodiversität. Unser Anliegen ist es das Bewusstsein für eine enkeltaugliche Umwelt zu schärfen.

Mit Hilfe von Spenden werden wir den Aufbau des ROTARY-GARTEN-DER-VIELFALT – Projekts stemmen.
Alle Spenden fließen zu 100% in dieses Projekt.

Jeder Sponsor wird  auf einem Banner im Eventbereich dargestellt und zu  Veranstaltungen eingeladen.
Ziel ist es, den ROTARY-GARTEN-DER-VIELFALT im Mai / Juni 2020 zu eröffnen.

Fotomontage Gliederung

 


 

Wie findet ihr dieses geniale Projekt? Diskutiert mit in unserem Forum… zur Diskussion 

 


ROTARY-GARTEN-DER-VIELFALT

Urheberrechte der Bilder und Texte liegen beim Rotary Club Ehingen-Alb-Donau und der Urspringschule Schelklingen. Verwendung nur nach vorheriger Genehmigung.

 

Ein Kommentar

  1. Wow!! Das nenn ich ja mal vorbildlich ! Ein klasse Gemeinschafts-Projekt !

    Da wäre ich auch gerne Schüler!

    Ich hoffe, wir werden mit Bildern der weiteren Entwicklung auf dem Laufenden gehalten…

Kommentare sind geschlossen