Hortus Insularum

Es ist ein Eckgrundstück in einer Wohnsiedlung. Eine Seite Spielstrasse, zweite Seite Hauptstrasse und Fahrradweg, dritte Seite nette Nachbarn und nach Süden zu ist Ackerland. Es gibt viele Bäume: 2 Ahorne, 2 Eichen, 1 Weißbuche, Walnuss, 3 Süßkirschen, 1 Apfel, 1 Birne.  Gemüseanbau hatte ich vor 15 Jahren aufgegeben! Schnecken, Mäuse, Ratten und Kaninchen halten nichts von “teilen”. Vor 3 Jahren habe ich mit einem Palettenhochbeet wieder angefangen. Tomatenhaus kam dazu. Es entstanden kleine “Inseln” 3 Magerbeete, 3 Hügelbeete. Diese werden nun nach und nach erweitert. In der Wiese werden auch “Inseln” nur 2x gemäht. Dort wurde eingesät bzw. Initialpflanzung vorgenommen. Es gibt eine Totholzhecke und der ein oder andere tote Baum steht oder liegt auf dem Grundstück. Ich dünge mit Brennnesseljauche und spritze mit Ackerschachtelhalmbrühe. Letztes Jahr wurden Vogelnistkästen aufgehängt und dieses Jahr Wildbienennisthilfen. Zimmer alle belegt!

  • : Garten der Inseln
  • : Margit Bunk
  • : 49326
  • : Melle
  • : Deutschland
  • : ca. 1200

Schreibe einen Kommentar