You are currently viewing Gewöhnliche Langbauchschwebfliege – Sphaerophoria scripta
Gewöhnliche Langbauchschwebfliege - Sphaerophoria scripta

Gewöhnliche Langbauchschwebfliege – Sphaerophoria scripta

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:17. Juli 2021
  • Beitrags-Kategorie:Tiere
Gewöhnliche Langbauchschwebfliege – Sphaerophoria scripta Männchen

 

Die Fliegen erreichen eine Körperlänge von 9 bis 12 Millimetern und haben einen langgestreckten, sehr schlanken Körperbau. Das Gesicht ist glänzend gelb gefärbt und besitzt mittig einen dunklen Höcker. Das Mesonotum ist schwarz und trägt seitlich gelbe Streifen, die bis zum Schildchen reichen. Dieses ist mattgelb gefärbt und gelb behaart, die Beine sind gelb. Die Flügel sind durchsichtig.

Die Gewöhnliche Langbauchschwebfliege kommt in gemäßigten Zonen Europas vor. Sie ist die häufigste Art aus der Gattung Sphaerophoria, die von März bis Oktober in fast allen Biotopen und besonders im offenen Gelände angetroffen werden kann. Sie zählt zu den wandernden Schwebfliegenarten.

Die Tiere ernähren sich von Pollen und Nektar, sind an den Blüten vieler verschiedener Pflanzenarten zu finden und können auf Grund des lang gestreckten Körpers auch Röhrenblüten besuchen. Die Weibchen legen bis zu 1000 Eier in Blattlauskolonien ab, die Larven ernähren sich dann von Blattläusen. Die Larve überwintert und verpuppt sich im Frühling.

 

Zur Werkzeugleiste springen