Garten tantulus

Unser kleiner zu einer DDH in einem Vorort gehörender Garten wurde bereits so gut das in so einem kleinen Garten möglich ist, in die drei Zonen unterteilt. Ich habe bereits seit mehreren Jahren einen  Nutzgarten nah am Haus/Terasse, im letzten Jahr ist die Pufferzone am Gartenrand dazu gekommen mit Kompost und Totholzbereich und wir haben aufgehört, organisches Material aus dem Garten abzutransportieren. ebenfalls im letzten Jahr kam eine Mini-Benjeshecke dazu. In diesem Jahr lege ich die Hotspotzone in einem Bereich an, in dem bisher wegen zu großer Trockenheit schon kaum Gras gewachsen ist, sowie eine Kräuterspirale. Ein Fliederbusch soll zudem einheimischen Heckenpflanzen weichen, ebenso wie 2 Weigelien. Steinhaufen und Nisthilfen für Insekten stehen auch noch auf dem Plan. Außerdem plane ich einen Sensenkurs zu belegen und dann unsere 2 kleinen Wiesen zukünftig nicht mehr mit dem Rasenmäher zu malträtieren und Mulchwürste anlegen zu können.

  • "zu klein"
  • Konny Haslbeck
  • 85276
  • Pfaffenhofen a.d. Ilm
  • Deutschland
  • 100
Zur Werkzeugleiste springen