Garten pacificans

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrag veröffentlicht:5. April 2021
  • Beitrags-Kategorie:gartenweg

Ich habe meinen Garten seit Oktober 2019, einen Schrebergarten.

Ich habe: Kirschlorbeer, Rhododendren, Forsythien und Ranunkelstrauch entfernt.

2 Sommerflieder und 3 Kirschlorbeer sollen noch folgen.

4 Rhododendren darf mein Kind behalten. Sie findet sie (noch) schön.

Einheimische Sträucher habe ich in die Pufferzone gepflanzt: Sanddorn, Schlehe, 2 Holunder, Zwergweide und ungefüllte Rosen, 2 Brombeeren, Johannisbeeren, Aronia. Es gibt auch: Ulme und Hasel. Faulbaum und Kriechrose sind bestellt.

Ich habe: eine Benjeshecke 3 m lang und 1 m breit.

2 Zweighaufen habe ich auch.

Ich habe viele ungefüllte Rosen gepflanzt.

Ich habe ein Keyhole Beet/Ertragszone angelegt.

Hotspot: Ich habe eine große Blühwiese mit vielen Pflanzen.

Ich magere weitere Flächen ab. Ich habe Steinhaufen und kleine Stein männchen gemacht. Ich habe Dachpfannen mit Semperviven bepflanzt.

Auch sonst gibt es viel Einheimisches: wilde Möhre, Dill, Borretsch, Nachtkerze, Königskerze, Akelei.

Ich habe eine Teichwanne. Ich nutze Regenwasser.

Ich habe kleine Obstbäume gepflanzt.

Ich lasse alles bis Mitte April stehen. Spritze und dünge nicht.

Igel kommen in den Garten.

Wildbienen nisten im Boden.

  • Friedensstiftender Garten
  • Birgit Oberger
  • 22297
  • Hamburg Nord
  • Deutschland
  • 330
  • Facebook: Birgit Maria Oberger

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen