Garten Luna

Durch glückliche Umstände konnten wir im Spätsommer 2017 über die EDEN Gemeinnützige Obstbau-Siedlung eG  3000 m² Land in Erbbaupacht übernehmen und den Garten mit den alten teils maroden Obstbäumen und die Wiesen nach meinen  Vorstellungen zu gestalten. Leider wurden Elan und Freude bald getrübt: ganz im Gegensatz zu vorher sind hier der Wind, frühe und Spätfröste und vor allem der karge, sandige und trockene Boden eine echte Herausforderung für mich und die „normalen“ Pflanzen.

Durch den Vortrag „Der Drei – Zonen – Garten“ von Markus Gastl Anfang 2019 sahen wir plötzlich die tolle Möglichkeit, unseren „minderwertigen“ Boden  ohne großen Aufwand in eine wunderbare Weide für Wildbienen, Schmetterlinge und Co zu verwandeln. Durch die vorhandenen alten Buchenhecken ringsherum gibt es schon eine Pufferzone, in die wir andere Büsche, die sich selbst angesiedelt haben, einfach einwachsen lassen. Wir hatten auch schon damit begonnen, 3 Sonnenfallen anzulegen, in dem Obstbäume und Wildobst-Sträucher im Halbkreis stehen und die Beete (also Ertragszone) schützen Alte, abgestorbene Obstbäume bleiben als Totholz stehen und wir lassen sie mit Rosen mit offenen Blüten bewachsen. Mehrere große Flächen werden nur 1 bis 2x im Jahr abgemäht und in diesen Magerwiesen (Hotspot Zone) zeigen sich nun immer mehr Wildblumen  neben den hunderten von Grasnelken und Zypressenwolfsmilch die wir hier von Beginn an entdeckten. Durch das Mähen mit der Sense seit diesem Sommer habe ich nun auch mit dem Wickeln von Mulchwürsten begonnen.

In den vergangenen zwei Jahren entstanden verschiedene Naturmodule:

  • mehrere Totholzhaufen
  • Steinmauer und Pyramide
  • Schotterbeet
  • niedrige Mauern aus Ziegeln und Dachziegeln als Abgrenzung der Beete

Das ursprünglich für ein Feuchtbiotop gebuddelt große Loch, für das das wenige Wasser aber nie reicht, und den Sandhaufen daneben wollen wir in in ein Sandarium mit teilweise steilen Wänden umwandeln.

  • Gärtnern in Harmonie mit den Mondrhythmen (nach Johanna Paungger)
  • Birgit Fritz
  • 16515
  • Oranienburg Eden
  • Deutschland
  • 3000 m²
  • diebirgitfritz@web.de
    03301-2089265

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen