Garten in statu nascendi

3 Innenhöfe (Polygonalplatten/Beton), eine über 4 Stufen erreichbare Holzterrasse (Dach des Gewölbekellers) und zwei kleine Rasenflächen, die kleinere, schattig gelegene mit einem Miniteich, dort leben Turmdeckelschnecken und Libellellarven.

Pufferzone zur Südgrenze ist eine Hecke: Magnolien, Flieder, Schneeball, Felsenbirnen, Himbeeren. Unterbewuchs Gundermann und Malve.

Ertragszone: Beerenhecke (rote und schwarze Johannisbeeren, Himbeeren, Stachelbeeren) trennt die beiden Rasenteile.

In den Höfen/auf der Terrasse Kübel mit Tomaten, Auberginen, Zucchini, Gurken, Salat, Weißkohl, Mangold und Radieschen sowie verschiedene Kräuter.

Hotspotzone ist in Planung, vielleicht ein Steingarten in Form eines Hochbeetes (wegen der Hunde).

  • Garten im Zustand des Werdens
  • Jutta Wagner
  • 66129
  • Saarbrücken
  • Deutschland
  • 182

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen