Forum

Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumDREI ZONEN GARTEN: ErtragszoneTomatenbezug
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Tomatenbezug

Ich habe mir Sorten von / bei Irina bestellt

http://www.irinas-tomaten.de/

Mal sehen, wie das wird

https://www.lilatomate.de/

Die Saat hat einen guten Eindruck gemacht, da ich aber gerade erst gesät habe, kann ich noch nichts genaues sagen. Sobald ich mehr weiß, erstatte ich Bericht :-)

Ich hab bei Naturgartensamen aus Leipzig geordert

Zitat von Malefiz am 25. Februar 2019, 8:27 Uhr

Ich habe mir Sorten von / bei Irina bestellt

http://www.irinas-tomaten.de/

Mal sehen, wie das wird

Wir holen unsere Tomatenpflanzen immer bei Irina auf dem Nürnberger Gartenmarkt Ende April in Großgründlach. Bei Ihr gibt es sehr viele verschieden schmackhafte Sorten. Haben bisher nur gute Erfahrungen genacht.

Wir haben unsere Tomaten dieses Jahr von https://www.tomatenretter.de

Geduld bedeutet, sich Zeit zu nehmen, in Ruhe zu warten wie es sich entwickelt. Behutsam unterstützen, dem Kleinen den Respekt geben, das Große bewundern. Mit Fürsorge Raum für all das schaffen.

Wir haben unsere Samen von http://www.bingenheimersaatgut.de

und aus dem örtlichen Bioladen ziehen wir auch immer noch ein paar direkt aus den Früchten.

 

 

Ich habe meine Samen bei secretseeds gekauft, hat super geklappt!

https://de-de.facebook.com/pages/category/Home---Garden-Website/Secret-Seeds-Das-1001-Tomaten-Projekt-345951519237096/

Mittlerweile grünt es unter LEDs, dazu werde ich dann aber separat was zusammenfassen.

Und ich habe Tomaten weder als Samen, noch als Pflanzen irgendwoher bezogen. Ich habe mir in den letzten Jahrzehnten ein paar Sorten zusammengesammelt, die sich bewährt haben, die ich behalten will und die ich selbst immer weitervermehre. Natürlich probiere ich gern neue Sorten aus, aber das Stammpersonal meines Tomatenanbaus bleiben immer dieselben Sorten, die kommerziell kaum erhältlich sind, weil es sie in Deutschland einfach nicht zu kaufen gibt und teilweise die einstige Saatgutfirma im Ausland die Sorte aus dem Programm genommen hat.

Natürlich habe ich viele Sorten probiert und nie wieder angebaut (dazu gehören viele Sorten aus Russland), aber ein paar wenige der russischen Sorten haben es in mein Langzeitsortiment geschafft. Und dieses Langzeitsortiment versuche ich mir durch eigenes Saatgut auch zu erhalten. Und in diesem Jahr wird nix neues probiert, sondern es werden meine alten Sorten angebaut, um wieder langfristig keimfähiges Saatgut gewinnen zu können (langfristig heißt: bei mir haben Tomatensamen auch nach zehn Jahren noch gekeimt).

Bekannter von mir (namentlich Jan) vertreibt übrigens auch selbst vermehrte Tomatensamen zum kleinen Preis. Ist auf Samentauschbörsen in der Region unterwegs.

Leider unter dem leicht irreführenden Namen Noah-Saatgut@gmx.de. Irreführend deswegen, weil alles was mit Arche Noah und Noah Samen zu tun hat ja irgendwie auch schon anderweitig vergeben ist. So eine Samen-Arche ist halt nicht gerade die neuste Erfindung. Er hat vor allem ausgefallene kleine Tomaten wie Mexican Wild und Omas Liebling und einiges an gelben Tomaten.

Kommentare sind geschlossen.