Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Reisighaufen bauen

12

Hallo Marissa,

das ist eine sehr gute Idee , eine Stumpery irgendwann im schattigen Bereich hinter dem Haus anzulegen. Farne sehen toll darin aus, ebenso Salomonsiegel.

Richtig! Magerbeete sollten einen sonnigen Standort haben....die drei Schlüsselworte für ein Magerbeet sind:

  • Drainage
  • mageresSubstrat
  • Geeignete Pflanzen

Hast du schon Markus Gastl's erstes Buch "Drei- Zonen-Garten" ?

Beim Zwischenlagern und Horteln siedeln sich natürlich auch schon Insekten an, das geht recht schnell, in der Natur wird alles genutzt und gebraucht. Aber heimatlos werden sie dadurch nicht, wenn der Umzug im eigenen Garten geschieht. Die Insekten suchen und finden dann wieder...Aber es stellt natürlich immer eine Störung dar und wenn man die Möglichkeit hat, seine Materialien direkt am richtigen Ort zu verbauen, ist das immer vorzuziehen...

Bin sehr gespannt darauf, ob deine tolle Schnecke von Hummeln angesiedelt werden. Habe schon so oft gehört, dass es schwierig ist, Hummelkisten zu besiedeln. Wenn du noch ein altes Mäusenest findest und hineinstopfst, dann klappt es vielleicht. Hummeln mögen für ihre Nester warmes kuscheliges...

 

 

 

 

 

 

Marissa hat auf diesen Beitrag reagiert.
Marissa
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Ein Geschenk vom örtlichen Abrissunternehmen.

Das wird noch "Spaß" geben, die Wurzeln an ihren entgültigen Platz zu schaffen. Wird wohl eine größere Familienzusammenkunft werden.

Ich möchte sie genau so wie sie jetzt liegen aufstapeln und dann eine Brombeere reinsetzen.

Hochgeladene Dateien:
  • 20200714_090634.jpg
Simbienchen, Evy und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
SimbienchenEvyStefanieGsaelzbaer

Der Designer-Reisighaufen

Ich sammelte dünne Wurzeln und Äste in einem großen, stabilen Laubsack, stampfte jede Lage mit den Füßen fest, ließ dann alles mehrere Wochen stehen und stürzte es dann wie einen Pudding.

Hochgeladene Dateien:
  • 20200819_183702.jpg
tree12, Primulaveris und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12PrimulaverisStefanieGsaelzbaer

Immer wenn die Nachbarn fleißig werden, bin ich zur Stelle. Das ist der Vorteil einer Solo-Selbständigen. Mit diesem Reisig sind auch gleich ca. 20 Spatzen mitgekommen. Es war ihr Strauch und sie bleiben ihm treu.

Hochgeladene Dateien:
  • FB_IMG_1603176470017.jpg
  • FB_IMG_1603176478097.jpg
tree12, Evy und Gsaelzbaer haben auf diesen Beitrag reagiert.
tree12EvyGsaelzbaer

Stehendes Totholz am Rand des Magerbeetes. Die Wurzeln sind fast vollständig eingegraben.

Hochgeladene Dateien:
  • 20200613_175241.jpg
  • 20200819_175356.jpg
Simbienchen, tree12 und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
Simbienchentree12EvyGsaelzbaer
Zitat von Marissa am 20. Oktober 2020, 8:18 Uhr

Ein Geschenk vom örtlichen Abrissunternehmen.

Das wird noch "Spaß" geben, die Wurzeln an ihren entgültigen Platz zu schaffen. Wird wohl eine größere Familienzusammenkunft werden.

Ich möchte sie genau so wie sie jetzt liegen aufstapeln und dann eine Brombeere reinsetzen.

Klasse !

Marissa, lass sie noch etwas liegen und austrocknen. Ich habe den Fehler gemacht, meine geschenkt bekommen den Wurzelstöcke zu früh aufeinanderzuschichten. Sie treiben teilweise wieder aus ! Habe da scheinbar einen Flieder als Wurzel mit dabei, wo ich jetzt nochmal dran muss...

Lass sie den Winter über nackt liegen, damit sie richtig absterben. Es sei denn , du weißt um welche Baum - oder Straucharten es sich dabei handelt....

Wenn keine invasiven dabei sind, kannst du sie auch eher " verbauen" .

Marissa hat auf diesen Beitrag reagiert.
Marissa
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Dein Designer- Reisighaufen sieht klasse aus !

Tolle Idee!

Das stehende Totholz im Magerbeet ist auch ein absoluter Hingucker. 

Marissa hat auf diesen Beitrag reagiert.
Marissa
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Und wieder einmal waren die Nachbarn fleißig...

Während die erste Fuhre Reisig in Bündeln dachziegelartig übereinandergelegt wurden, sind diesmal zusätzlich lange Ruten (Forsythie) senkrecht hineingesteckt worden. Das gibt Stabilität und tolle Landemöglichkeiten für unsere Spatzenbande.

Die Spatzen sind den ganzen Tag hier und sitzen bei schlechtem Wetter gut geschützt im Inneren des Haufens. Er ist geschätzt 1,5 Meter hoch und breit und etwa drei Meter lang. Er hält ohne Pfosten.

Heute setzte ich eine Jelängerjelieber daneben.

Hochgeladene Dateien:
  • 20201025_093330.jpg
Malefiz, Simbienchen und tree12 haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizSimbienchentree12
12
Zur Werkzeugleiste springen