Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Lektion 2.3: Hortus Scalarum

Das ist jetzt doppelt gemoppelt. Habe das "Objekt" schon unter Lektion 2.1 Totholzhaufen (https://hortus-netzwerk.de/forum/topic/lektion-2-1-hortus-scalarum/) beschrieben, aber eigentlich passt es hier besser.

Damit das kein völliger Leerlauf wird, hier noch ein paar mehr Ansichten und Infos:

Bild 1: Die Draufsicht - die Konstruktion ist so stabil, dass man sogar darauf gehen könnte. Wird nur schwierig, weil die Äste der Hasel im Weg hängen.

Bild 2: Von der Nordwestseite betrachtet, sieht man links der Hecke einen Hohlraum mit Schneeglöckchen. Diese möchte ich nach der Blüte umsiedeln, damit ich die Lücke mit einem Erdkeller und weiterem Totholz ausstatten kann. Was man schlecht sieht, ist, dass rechts der Lücke ein Igelhaus in der Totholzhecke versteckt ist. Der Eingang ist windabgewandt mitten in der Hecke versteckt. Ob die Hecke schon bewohnt ist, weiß ich nicht, aber man kann viele Vogelkotspuren finden. Heute habe ich dort eine Amsel aufgeschreckt, das tat mir Leid. Häufig kann man auch die Nachbarskatze in der Ecke Patrouille laufen sehen.

Bild 3: Vom Feld aus betrachtet, sieht man erstmal, wie groß die Weide ist und die umgebende Gleichförmigkeit des Feldes. Die Totholzhecke wirkt richtig klein, obwohl sie 2m x 4,5m x 2m misst. Hier an der Südwestseite wachsen Brennnesseln aus den Tiefen der Hecke. Ich werde aber noch Wilde Karde davor pflanzen, die ich von meiner Chefin aus ihrem Garten bekommen habe :)

Hochgeladene Dateien:
  • 20200304_Totholzhecke-von-oben.jpg
  • GOPR1339-Totholzhecke-Schneeglöckchen.jpg
  • 20200304_Totholzhecke-Westansicht.jpg
Malefiz, Simbienchen und 2 andere Benutzer haben auf diesen Beitrag reagiert.
MalefizSimbienchenFrank SchroederKirsten
Zur Werkzeugleiste springen