Forum

Willkommen im Forum
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Der Ommertalhof

Hallo , gestern war wieder mal ein toller Gartentag , mehrere 100 Besucher fanden den Weg in unseren Garten.

Leider ist ein Hortusianer auf unserem wirklich steilen Hangweg ausgerutscht und musste mit dem Krankenwagen abgeholt werden.

Deshalb nochmal der Hinweis : Die Warntafeln im Garten sind kein Witz! und der Garten ist auch kein Kinderspielplatz!

Videos zum Garten gibt es auf Instagram unter Ommertalhof.

 

Liebe Grüsse vom Frank

Hochgeladene Dateien:
  • P1070061.JPG

Oh je, aber mehr als die deutlichen Warnschilder geht ja nicht :-(

Gute Besserung an den Verletzten, ich hoffe, es ist nicht allzu schlimm!

Hallo zusammen , in unserem Garten hat mittlerweile eine Massenblüte eingesetzt . Leider ist es "draussen" schon stiller geworden. Jetzt fängt langsam die trachtenarme Zeit an , alles wird gleichzeitig gemäht , die letzten Bäume und Sträucher , Holunder und Linden blühen.

Deshalb haben wir in unserem Garten ganz viele Sommer- und Herbstblüher.

Auch Dauerblüher wie Nepeta und einige remontierende Geranium Sorten bereichern jetzt den Speiseplan.

Hochgeladene Dateien:
  • P1070458.JPG
  • P1070466.JPG
  • P1070472.JPG
  • P1070138.JPG

Hallo Frank,

das hört sich wieder toll an und sieht auch genauso aus!

Die Nepeta fehlt mir auch noch in meiner Pufferzone, die möchte ich dort auch noch ansiedeln. Die marokkanische Minze und eine andere wächst dort schon.

Wie heißt die Pflanze auf deinem 3. Foto vor der Spiere? Die mit den gelben Blüten? Ich habe sie auch schon bei meinem Nachbarn gesehen, habe ihn aber noch nicht fragen können, wie sie heißt.

Das blaue Geranium habe ich auch letztes Jahr gepflanzt. Wusste aber nicht , dass es remontierend ist. Also zurückschneiden und dann erfolgt nochmal eine üppigere Blùte?

" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Hallo , das Gelbe ist Brandkraut , Phlomis russeliana . Das Geranium kannst du zurückschneiden , aber es blüht auch ohne Rückschnitt weiter.

Das ist allerdings die Sorte "Brookside" vom heimischen Geranium pratense.  Bei der Wildform funktioniert das Remontieren auch.

Hochgeladene Dateien:
  • P1070467.JPG

https://www.gartenpraxis.de/Sag-mir-wo-die-Blumen-sind,QUlEPTYyMDIwMTUmTUlEPTExNTE.htmlHallo zusammen , in der Gartenpraxis ist eine Kolumne von mir veröffentlicht worden

 

Zitat von Frank Schroeder am 7. August 2019, 18:27 Uhr

https://www.gartenpraxis.de/Sag-mir-wo-die-Blumen-sind,QUlEPTYyMDIwMTUmTUlEPTExNTE.htmlHallo zusammen , in der Gartenpraxis ist eine Kolumne von mir veröffentlicht worden

 

Hallo Frank, ich hoffe persönlich sehr, dass Deine Kernaussagen ankommen. Ich finde es ebenfalls sehr bedauerlich, dass sich offensichtlich immer noch viele keine Gedanken machen, was sie anrichten und oftmals es nur reichen würde, den Wildpflanzen mehr Platz zu lassen. Und oft ist es so einfach...

Weißt Du, wer Leser der Gartenpraxis sind?

Fast kurios finde ich - zumindest auf der Onlineversion - die Werbung direkt neben Deinem Artikel. Hier werden die starken Landmaschinen gepriesen. Dein Artikel hätte einen anderen Rahmen verdient. Mach bitte weiter. Kai

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_4869.PNG

Hi Kai , die Gartenpraxis ist ein Magazin für Gartenprofis und fachlich versierte Laien. Also Leute , die etwas bewirken können. Im Heft ist auch ein 6 Seiten Artikel über Wildbienen und Insektenschutz im Garten . Der Chefredakteur betont oft seine ökologische Ausrichtung im Vorwort.

Also alles in allem ein guter Background , allerdings hast du recht , die Rasenmäherwerbung im Online Artikel ist etwas unglücklich. Im Hardware Heft ist das anders.

 

Grüsse Frank

Herzlichen Glückwunsch, Frank, zu deiner Kolumne :-)

Ich bin gerade in Kroatien, auf der Insel Pasman und fühle mich hier wie in eine frühere Zeit versetzt!

Hier dùrfen noch Wiesenblumen, Wiesenkräuter und Gestrüpp wild wachsen. Die Gärten sind natürlich und nicht (!!!) aufgeräumt! Jeder hat hier Obstwiesen oder Olivenhaine, die extensiv geführt werden. In den Staudenbeeten dürfen sogenannte Unkräuter mitwachsen...und wer wùrde es glauben (?), DAS sieht alles wunderbar aus. Hier gibt es eine Vegetation, die sich selbst erneuert und heilt. An den Randstreifen der Straßen üppige Vegetation...!!! Hier wachsen noch all die Wildblumen, die wir nun wieder bei uns aussäen und ansiedeln müssen...

Sogar aus dem Mauerwerk wächst der Dost... :-)

Die Kroaten haben noch etwas, was uns verloren gegangen ist. Hoffentlich kehrt hier nicht auch irgendwann der Ordnungswahn ein !

 

Hochgeladene Dateien:
  • IMG_20190807_144436-750x1000.jpg
  • IMG_20190806_184834-1000x750.jpg
  • IMG_20190806_184846-1000x750.jpg
  • IMG_20190806_183508-750x1000.jpg
  • IMG_20190803_121229-750x1000.jpg
" Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann -tatsächlich ist dies die einzige Art und Weise, in der die Welt jemals verändert wurde! "

Hallo Simbienchen , da braucht man gar nicht so weit fahren.

Wir waren in Mittelfranken , zum Wandern und siehe da , in der Ecke sind anscheinend nicht soviele Idioten unterwegs wie im Rest Deutschlands. Überall angelegte , nachhaltige Blumenäcker , kaum gemähte Wegesränder und überall nicht gemähte  Feldwege. Dazu eine kleinteilige Landwirtschaft. Wir haben selten soviele Schmetterlinge gesehen wie da. Anscheinend gehts doch

Hochgeladene Dateien:
  • DSCN3838.JPG
  • DSCN3840.JPG
  • DSCN3841.JPG
  • DSCN3843.JPG
  • DSCN3855.JPG

Kommentare sind geschlossen.