Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:ForumFlora & Fauna: PflanzenBasilikumbaum
Willkommen im Forum
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Basilikumbaum

12

Hallo zusammen,

ich bin neu hier, also bitte verschont mich, wenn mein Thema falsch am Platz ist und hier nicht hin gehört

Ich habe kürzlich ein Foto von einem Basilikum-"Baum" gesehen. Also im kein Busch, wie man ihn aus der Küche kennt, sondern wirklich nur ein Stängel, der verholzt war, an dem sich dann die Blätter wie ein Baum entwickelt haben. Das sah total toll aus und ich würde das auch gerne haben. Leider hat meine Suche bisher nichts ergeben. Das Bild habe ich nur in einer App gesehen und konnte es deshalb nicht speichern..

Hat jemand von euch eine Idee, was das gewesen sein könnte?

Vielleicht einfach von dem Basilikum aus der Küche einen Stängel abschneiden und in Wasser wurzeln lassen? Aber verholzt der Stängel dann?

 

Fragen über Fragen..

Ich kannte mal jemand, der es geschafft hatte, ein normales Basilikum aus dem Supermarkt über den ersten Winter zu bringen. Es lebte etliche Jahre und der Stiel war schon recht verholzt (möglicherweise lebt es immer noch). Wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, war das Bäumchen ca. 35 cm hoch und stand den Sommer über auf dem Balkon.

Da das Basilikum, das so rasch zum Verzehr hochgezogen wird, extrem empfindlich auf zuviel oder zuwenig Wasser reagiert und natürlich auch keine Kälte verträgt, sind solche Versuche meist zum Scheitern verurteilt. Wahrscheinlich klappt es am besten, wenn man einen beheizten Wintergarten hat.

Wir haben einmal versucht, ein Strauchbasilikum in der Abstellkammer am Fenster zu überwintern. Das stank sehr ekelig nach Schweißfuß, so daß wir es wieder rausgeworfen haben.

Ok immerhin weiß ich so schon mal, dass es theoretisch funktionieren kann! Ja mit dem Punkt bzgl. Supermarkt-Basilikum hast du sicher recht.. Testen kann ich es natürlich trotzdem mal, vielleicht habe ich ja Glück

Es gibt auch Strauchbasilikum.

Das ist mehrjährig und verholzt.

Das kann man dann auch als kleinen Hochstamm ziehen.

Zitat von Kirsten am 10. September 2020, 15:15 Uhr

Es gibt auch Strauchbasilikum.

Das ist mehrjährig und verholzt.

Das kann man dann auch als kleinen Hochstamm ziehen.

Ja, aber das ist in unseren Breiten eigentlich auch nur einjährig! Und wie ich bereits schrieb - man kann es in der Wohnung den Winter über nicht aushalten mit dem Schweißfußgestank. Es müßte dann schon separat irgendwo schön warm stehen.

Guten Morgen,

also ich habe zwei große, ältere  Mutterpflanzen und überwintere die hell und kühl (um 10 Grad). Schweißfußgeruch habe ich noch nie wahrgenommen....

Die sind ganzjährig nutzbar und die kommen im Winter immer aufs Schnittchen.
Die Anschaffung lohnt sich ;-)

LG Mel

In welchem Raum überwinterst Du die Pflanzen? Hell und um die 10 Grad hat ja nicht jeder im Winter zur Verfügung.

Der Geruch in unserem kleinen Abstellraum war damals unerträglich, aber da war es ja auch wärmer als 10 Grad, wahrscheinlich so um die 15 bis 16 Grad. Sehr wahrscheinlich intensiviert sich ja der Geruch bei wärmeren Temperaturen und wenn der Raum dann auch noch relativ klein ist....

Manche überwintern nur Stecklinge, das soll wohl auch gut funktionieren.

Guten Morgen. Die ersten Jahre habe ich im Herbst Stecklinge (Sicherungskopien) gemacht und die mit in die Töpfe von meinen Wohnzimmerpflanzen gesteckt. Die Mutterpflanzen sind dann eingegangen....im 2. Jahr hatte ich dann scheinbar das richtige Plätzchen!

Ich habe eine "kalte" Küche, die überhaupt nicht beheizt wird (wird trotzdem meistens nicht kühler als 15 Grad). Die ist zwar theoretisch Südfenster, aber mein Balkon ist davor. Da überwintern die. Deshalb: Ich habe bisher noch nie was gerochen?! Je kleiner der Raum, desto intensiver der Geruch. Vielleicht lags bei Dir auch daran. Die einzigen, die wirklich stinken (und dann immer rausfliegen) sind mein "kleiner" Titanwurz (Amorphophallus konjac) und die "Vodoolilie" (Thyphonium venosum). Die machen in der Wohnung wirklich keine Freude

Wunderschönes Wochenende und viel Spaß im Garten. Meiner ruft schon ;-)

LG aus Duisburg

Hui ganz schön viele Antworten :) interessant mit dem Strauchbasilikum, den werde ich mir mal noch genauer ansehen. Teste es jetzt aber zuerst mit dem "normalen" aus der Küche, wünscht mir Glück :)

Hochgeladene Dateien:
  • 16001869787381225496235278475377.jpg

Guten Morgen und toi,toi, toi!

Wenn alle Stricke reißen, könnten wir auch Stecklinge oder Samen tauschen. Ist bei mir nur immer etwas schwierig, weil ich fast alles schon habe

Ich bin normalerweise 2 Mal im Jahr auf einer kleinen Veranstaltung in einer (Natur-)Gärtnerei. Das ist dieses Jahr alles ausgefallen und ich habe eh ziemlich viele Pflanzen über. Gut, dass ich ein Pflanzen-kinder-zimmer frei habe.

Schönes Wochenende

12
Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen