Feldahorn

Deutscher Name / HandelsnameFeldahorn
Botanischer NameAcer campestre
FamilieSapindaceae - Seifenbaumgewächse
Herkunftheimisch
VegetationsperiodeGehölz
Höhemax. 15 m
Bevorzugter StandortSonne - Halbschatten - Schatten
Feuchtigkeitsanspruchtrocken - frisch - feucht
Bevorzugter Bodennährstoffreich
BlütezeitraumMai
Blütenfarbegrüngelb
NutzenBienen, Schmetterlinge, Raupen, Vogelschutz- und Vogelnist-Gehölz
Geeignete ZonenPufferzone
Verwendbarkeit
Sonstiges / BemerkungenDer in Europa heimische Feldahorn ist ein bis zu 15 Meter hoher Baum, der eine Breite von ca. 9 Metern erreichen kann. Sein Wachstum pro Jahr liegt bei ca. 50-60 cm. Kaum ein Baum ist so vielseitig wie der Feldahorn. Er kommt mit längeren Trockenphasen ebenso zurecht, wie mit „nassen Füßen“ für einen kürzeren Zeitraum. Normaler Gartengrund ist ihm zwar lieber, aber er wächst auch auf verdichteten Böden. Er verträgt sowohl Sonne wie auch Schatten und ist extrem schnittverträglich. Dadurch kann er ebenso gut zu einer wind- und blickdichten - durchaus hohen - Hecke kultiviert werden, die ein gutes Vogelschutz- und Vogelnist-Gehölz abgibt.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Zur Werkzeugleiste springen