Blumenwiese (Hortus Quercuum)

Bauphasen der mageren Blumenweise im Hortus Quercuum

“Die Anlage einer beständigen Blumenwiese ist die höchste gärtnerische Kunst, an der sie sich versuchen können. Wissen, das richtige Vorgehen und Zeit sind die Schlüssel zum Erfolg.” Zitat aus “Drei-Zonen-Garten” von Markus Gastl.

Herausforderung angenommen! Wir haben, wie ihr anhand der Bilderdokumentation erahnen könnt, sehr viel Arbeit investiert, die sich hoffentlich im nächsten Sommer auszahlt.

Verwendete Mischung von Strickler: 50m2 Schattsaum ohne Gräser.

 

Mit einem Grassodenschneider. Anschließend aufrollen und abtransportieren. Dieses Material verblieb komplett bei uns. Es entstanden mehrere Erdhaufen und die Rückwand des “Amphitheaters”.
Für die Hühner war es das reinste Festmahl, Regenwürmer en masse.

Ca. 15 Kubik, sie wurden größtenteils vom Grundstück entfernt.

Soll ja ordentlich werden 

Die ersten zwei Fuhren… anschließend erfolgt das Verteilen mit Schippe und Spaten.

Die dritte Fuhre Füllsand (anderer Lieferant) war mit einem geringeren Lehmanteil, daher der Farbunterschied.

Das war etwas schwieriger zu verteilen, die Schippe greift nicht so schön.
Die Lieferung war absichtlich etwas großzügiger, damit wir noch Material für die Steinbeete abzwacken konnten.

Höhe: 50cm, englische Ausführung, da die sicherer für die Kinder ist 😳

Die Samen wurden mit Sand vermischt. Auch gut, dass es in der ersten Nacht direkt geregnet hat.

Dieses Bild ist ca 1 Jahr nach der Aussaat im August 2018 entstanden

… zurück zur Selber machen Übersicht


Autor:
Lena Fenne
Hortus Quercuum
Hortus Quercuum auf FB

Urheberrechte der Bilder und Texte liegen bei Lena Fenne Verwendung nur nach vorheriger Genehmigung.

 

Schreibe einen Kommentar