Auszeichnung der UN-Dekade als herausragendes Projekt

Das Hortus-Netzwerk wird in Kürze von der UN-Dekade als herausragendes Projekt ausgezeichnet!

Die Auszeichnung gilt somit für alle, über 400 eingetragenen Horti auf Hortus-Netzwerk.de. Die Gärten befinden sich in Frankreich, Deutschland, Österreich, der Schweiz, Slawonien, Belgien und Kroatien.

Die Gärten können auf der Hortus & Lebensinsel-Karte eingesehen werden.

Folgende Kriterien gelten für einen Hortus

  • Die drei Zonen, Pufferzone, Hotspotzone und Ertragszone sind bekannt und wenn möglich vorhanden, ein funktionierender Kreislauf wird angestrebt.
  • Ökologisches Verständnis und Achtung des Lebens sind das Ziel und die Grundlage.
  • Pflanzung vorwiegend einheimischer und standortgerechter Arten
  • Keine Biozide, Herbizide, sonstige Chemie oder Düngemittel
  • Schaffung von Strukturelementen und Naturmodule für wild lebende Tiere

Auszeichnung

Die Preisübergabe findet kommendes Wochenende beim internationalen Hortus-Netzwerk-Treffen in der Schweiz statt. Infos zum Programm findet sich unter Hortus-Netzwerk.ch.

Die verleihende Behörde ist UN-Dekade, die Bewerbung des Hortus-Netzwerkes findet sich hier.

Kurz nach der Preisübergabe wird es auf der Homepage der UN-Dekade eine neue Seite veröffentlicht, die das Hortus-Netzwerk nochmal mit einem gesonderten Link und Text vorstellt.

Auszeichnung für den Hortus Felix

Möchtet Ihr Euch ebenfalls ein Schild für Euren Horti anfertigen lassen? Auf folgender Seite “Bestellung Druckvorlage UN-Dekaden-Schild” könnt Ihr die Druckdaten für Euren Hortus bestellen.

Euer Hortus-Netzwerk-Team

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar